Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

Dies & Das

U18-WM: Perfekter Abschluss mit dem fünften Sieg

Die Dominanz der österreichischen U18-Nationalmannschaft setzte sich auch noch am Schlusstag der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IB fort. Gegen Italien gelang dem heimischen Nachwuchs der fünfte Sieg im fünften Spiel sogar mit einem Shutout.

2015 IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IB

12. – 18. April 2015, Maribor/Slowenien

12.04.2015, 13:00 Uhr: Japan – Österreich 1:5 (0:4,0:0,1:1)

Tore: Matsui (43.) bzw. Kromp (10., 13.), Haudum (17., 18./PP), Kragl (47./PP)

Strafminuten: 12 bzw. 20 plus 10 Minuten Disziplinarstrafe Wachter

13.04.2015, 16:30 Uhr: Österreich – Ukraine 3:2 (0:1,1:1,2:0)

Tore: Kromp (34., 58./PP), D. Winkler (60.) bzw. Gerasymenko (19.), Terchiev (26.)

Strafminuten: 13 plus Spieldauerdisziplinarstrafe Wachter bzw. 16

15.04.2015, 20:00 Uhr: Österreich – Slowenien 6:1 (2:0,1:0,3:1)

Tore: Haudum (8.), Baltram (19.), Kromp (30., 58./EN), Pöschmann (42./PP), Witting (60./SH/EN) bzw. Glavic (54./PP)

Strafminuten: 10 bzw. 6 plus 10 Disziplinarstrafe Simsic

17.04.2015, 13:00 Uhr: Österreich – Litauen 7:2 (3:1,1:1,3:0)

Tore: Maxa (11./PP), Haudum (13.), D. Winkler (15./PP, 45.), Baltram (39., 60.), Wappis (52.) bzw. Zukauskas (18.), Cetvertak (32.)

Strafminuten: 10 bzw. 16

18.04.2015, 16:30 Uhr: Italien – Österreich 0:5 (0:3,0:1,0:1)

Tore: Kromp (5./PP), B. Wolf (18., 34.), T. Winkler (20.), Wachter (59.)

Strafminuten: 10 bzw. 6

Kommentar verfassen