Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Clemens Unterweger wechselt nach Finnland

Verteidiger Clemens Unterweger wird die Moser Medical Graz99ers vorübergehend verlassen. Der 21-Jährige wechselt leihweise in die 2. finnische Liga zu Kajaanin Hokki, um Spielpraxis zu sammeln. Bevor der talentierte Abwehrspieler nach Finnland abreiste, unterschrieb er einen neuen 2-Jahres-Vertrag, ein Zeichen dass Graz weiter langfristig mit Clemens Unterweger geplant wird.

Martin Krainz, der sportliche Leiter der Graz99ers erklärt den Wechsel so: „Derzeit ist für Clemens Unterweger kein Platz in den ersten drei Linien, er braucht aber Einsätze, um sich weiterzuentwickeln. Diese Chance bekommt er in Finnland. Man muss ehrlich zugeben, dass in Österreich derzeit die Strukturen für junge Spieler, die mit der U20 fertig sind, nicht gerade ideal sind.“

Deshalb soll mit Kajaanin Hokki auch eine längerfristige Kooperation aufgebaut werden. Spieler sollen dabei in beide Richtungen „ausgetauscht“ werden, wobei vor allem jüngere Cracks den Weg nach Graz finden sollen, um in der U20 eingesetzt zu werden. U20-Spieler der 99ers können dafür in Finnland Erfahrungen sammeln. „Das ist auch als Investition in die Zukunft zu sehen“, erklärt Vollmann, denn „das Gehalt von Clemens zahlen weiter wir, auch die Kosten für die Flüge übernehmen die 99ers. Nur die Unterkunft wird vom Gastverein gestellt.“

Auch Esko Karjalainen, Vorstand des Vereins Kajaanin Edustushokki Ry/Kajaanin Hokki ist zufrieden: „Wir sind stolz eine solche Kooperation mit dem österreichischen Eishockey-Bundesligisten Moser Medical Graz99ers einzugehen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht Spielertransaktionen in beide Richtungen. Wir möchten den jungen Spieler der Graz99ers die Chance geben Eishockey zu spielen und ihre Fähigkeiten unter erfahrenen und fachkundigen Coaching hier in Finnland weiterzuentwickeln  Wir sind Jukka Kuusivuori, dem Assistant-Goalie Coach von Hokki und ehemaligem Trainer der Graz99ers dankbar, da er zur Entstehung dieser Kooperation beigetragen hat.“

Petri Mattila, Head Coach, Kajaanin Edustushokki Ry/Kajaanin Hokki freut sich auf Clemens Unterweger: „Dank der Kooperation der beiden Vereine, wird der talentiere 21-jährige österreichische Verteidiger Clemens Unterweger für Kajaanin Hokki spielen. Wir möchten Clemens die Chance geben sich als Spieler zu entwickeln – ein Unternehmen welches ihm in der Zukunft ermöglichen soll, in den ersten Linien der Graz99ers Platz zu finden.“

Unterweger soll also nur der erste von mehreren Grazer Youngsters sein, die sich dem Abenteuer Finnland stellen. „Ich freue mich wirklich schon riesig auf diese Herausforderung“, so der Lienzer.

 

Kommentar verfassen