Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Neuzugang in Dornbirn: Drew MacKenzie

Der Dornbirner Eishockey Club hat erneut am Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste eines weiteren Verteidigers gesichert. Drew MacKenzie (26) gilt als offensivstark und wechselt direkt aus der East Coast Hockey League in die heimische Erste Bank Eishockey Liga.

Die Dornbirn Bulldogs haben in ihrem Kader für die Saison 2015/16 mit Drew MacKenzie das nächste Puzzleteil gefunden. Der 26-jährige U.S.-Amerikaner gesellt sich in der Defensive zu Olivier Magnan, Jonathan D’Aversa, Robert Lembacher, Nick Crawford, Alexander Jeitziner und dem zuletzt verpflichteten Michael Caruso.

Punktebester Verteidiger

MacKenzie stand zuletzt in den Reihen von ECHL-Vizemeister South Carolina Stingrays, welche die Allen Americans bis ins siebte Spiel der Finalserie forderten. Der ehemalige Siebtrundenpick der Buffalo Sabres (2007) entwickelte sich in der letzten Saison mit 83 Spielen (9g-40a=49pts, 24 pims) zum punktebesten Verteidiger. Nach drei Jahren im nordamerikanischen Profigeschäft (ECHL und AHL) will MacKenzie über Dornbirn den Durchbruch in Europa schaffen. Der 1,88 Meter große Verteidiger gilt als guter Eisläufer mit überdurchschnittlichen Offensivqualitäten.

Vorteile für Dornbirner Abo-Kunden

Während der offizielle Verkaufsstart von Dauerkarten der Dornbirn Bulldogs in der letzten Schulwoche am 07. Juli beginnt, genießen bestehende Abo-Kunden bereits jetzt den Vorteil ihren bestehenden reservierten Platz zu verlängern oder sich einen anderen auszusuchen. Die Website www.decbulldogs.at ist Anlaufstelle für Tickets.

Kommentar verfassen