Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

2016 IIHF WW18IQ

Radenthein und Spittal im Eishockey-Fieber

Team Österreich. Foto: pixelpoint/Handler Team Österreich. Foto: pixelpoint/Handler

Ab Donnerstag, dem 7. Jänner, beginnen die Qualifikationsspiele für die Eishockey Damen U18 (Unter-Achtzehn). Nicht nur der gesamte Österreich-Eishockey-Kader mit z.B. Sophie Engelhart, Antonia Matzka, Theresa Schafzahl, den Kärntnerinnen Lina Zandonella und Christina Schusser reisen an den Millstätter See, auch sieben internationale Teams aus Australien, China, Großbritannien, Italien, Polen, Kasachstan und Rumänien sind zu Gast. Nach 16 Spielen, verteilt auf vier Spieltage, rittern die insgesamt 200 Eishockey-Frauen gemeinsam um die begehrte Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2017.

oestereich gegen slowakei dameneishockey granatium trophy (37 von 88)

„Es ist eine große Ehre für die gesamte Destination Millstätter See, so viele internationale Gäste begrüßen zu dürfen“, so Mag. Maria Wilhelm, GF Millstätter See Tourismus GmbH. „Das Turnier stärkt die Relevanz für den Wintertourismus und ist eine bedeutende Maßnahme im internationalen Umfeld. Spittal an der Drau und Radenthein sind im Rampenlicht internationaler Berichterstattung, auch die touristische Wertschöpfung ist von Relevanz. Ich bedanke mich bei allen Kooperationspartnern“. Die Destination hat bereits in der Vergangenheit bewiesen, ein verlässlicher Partner für internationale (Eishockey-) Sportveranstaltungen zu sein. In Radenthein wird z.B. seit Jahren die Granatium Trophy erfolgreich veranstaltet, ein Vierländertournier mit hochkarätiger Beteiligung. Emanuel Stadler vom Hotel Metzgerwirt, der die italienische Mannschaft inkl. Spieler, Betreuer und Trainer bei sich beherbergt, freut sich auf seine Hockey-Gäste und die neue Herausforderung: “Italienische Gäste, und vor allem Leistungssportler, sind sehr anspruchsvoll, was die Kulinarik betrifft, wir werden uns daher um eine besonders kohlenhydratreiche Fitnesskost bemühen.“ Die weiteren Teams sind wie folgt untergebracht: Australien und Großbritannien im Hotel Post in Döbriach, Polen im Hotel Lindenhof, Kasachstan und Österreich im Hotel Ertl in Spittal, Rumänien im Gasthof Kasperle und China im Gasthof Edlingerwirt.

U18-Dameneishockey-WM-Qualifikation in Kärnten

Wer kann dieser Einladung von Christina Schusser widerstehen? +++ Vormerken: Donnerstag, 7. Jänner 2016 um 15:30 Uhr: Österreich – Rumänien in Spittal/Drau; Freitag, 8. Jänner, 15:30 Uhr: China – Österreich in Spittal/Drau; Sonntag, 10. Jänner, 15:30 Uhr: Österreich – Kasachstan in Spittal/Drau und Finaltag am Montag, 11. Jänner 2016: 11:45 Uhr: Spiel um Platz 7 in Radenthein, 12:00 Uhr: Spiel um Bronze in Spittal/Drau, 15.15 Uhr: Spiel um Platz 5 in Radenthein, 15:30 Uhr: Finalspiel (hoffentlich mit Österreich) in Spittal/Drau; ca. 17.20 Uhr Abschlusszeremonie in Spittal/Drau Es würde uns freuen, Euch bei diesem Event begrüßen zu können.

Posted by Eishockey . ORG on Samstag, 2. Januar 2016

Wolfgang Ebner, Präsident des Kärntner Eishockeyverband (KEHV): „Die Eishallen am Millstätter See erfüllen alle Richtlinien wie z.B. Eisfläche und Qualität, Infrastruktur, medizinische Versorgung oder Umkleidekabinen. Darüber hinaus haben die Hallen eine geeignete Größe: Sie sind flexibel genug, um in so einer Ausnahmesituation die Halle für die öffentliche Nutzung zu schließen. Wir kooperieren eng mit der Region, mit dem Land sowie mit den regionalen Partnern und freuen uns auf die Möglichkeit, die Qualifikationsspiele mit einem erfahrenen Team austragen zu können.“

Zu erleben sind die Hockey-Damen am 7. und 8. sowie 10. und 11. Januar ab 11:45 Uhr bzw. 15:15 Uhr in der Eis-Sport-Arena Spittal bzw. in der Nockhalle Radenthein. Der Eintritt ist frei.

DER SPIELPLAN DES TURNIERS:

Donnerstag, 7. Jänner 2016:
11:45 Uhr: Polen – Australien in Radenthein
12:00 Uhr: Kasachstan – China in Spittal/Drau
15.15 Uhr: Italien – Großbritannien in Radenthein
ab 15:00 Uhr Eröffnungsfeier in Spittal/Drau
15:30 Uhr: Österreich – Rumänien Spittal/Drau

Freitag, 8. Jänner 2016:
11:45 Uhr: Polen – Australien in Radenthein
12:00 Uhr: Kasachstan – Rumänien in Spittal/Drau
15.15 Uhr: Australien – Italien in Radenthein
15:30 Uhr: China – Österreich in Spittal/Drau

Sonntag, 10. Jänner 2016:
11:45 Uhr: Großbritannien – Australien in Radenthein
12:00 Uhr: Rumänien – China in Spittal/Drau
15.15 Uhr: Italien – Polen in Radenthein
15:30 Uhr: Österreich – Kasachstan in Spittal/Drau

Montag, 11. Jänner 2016:
11:45 Uhr: Spiel um Platz 7 in Radenthein
12:00 Uhr: Spiel um Bronze in Spittal/Drau
15.15 Uhr: Spiel um Platz 5 in Radenthein
15:30 Uhr: Finalspiel in Spittal/Drau
ca. 17.20 Uhr Abschlusszeremonie in Spittal/Drau

Kommentar verfassen