Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

Allgemein

Neo-Wiener Bois wurde zum Matchwinner gegen VSV

Nicolas Deschamps © Martin Beranek Nicolas Deschamps © Martin Beranek

Die UPC Vienna Capitals siegten in einem rassigen, hart umkämpften Match beim EC VSV hauchdünn mit 2:1. Neo-Wiener Danny Bois gelang der Matchwinner.

Die Rasanz der Partie untermauerte schon zu Beginn der Fakt, dass die erste Unterbrechung erst nach 7:24 min stattfand. Vorher gab es durch-gehend Powerhockey in blau-weiß zu bestaunen, Wien setzte im Konter immer wieder gefährliche Nadelstiche. Mario Altmann traf in der Schluss-minute des Eröffnungsdrittels die Latte, Treffer wollte beiden Teams aber keiner gelingen.

Der Schwung von Abschnitt eins verflog im Mitteldrittel etwas, Tore fielen aber gleich drei Stück. In der 24. Minute gingen die Capitals aus dem Nichts in Führung, als der aufgerückte Philippe Lakos einen Nödl-Querpass verwertete. 85 Sekunden später hatte Darren Haydar die richtige Antwort parat: Im zweiten VSV-Powerplay wuchtete er den Puck in die Maschen. 70 Sekunden vor der Pausensirene hob der Neo-Wiener Danny Bois die von der Bande zurückgeprallte Scheibe exakt über die Schulter von JP Lamoureux ins kurze Kreuzeck und bescherte Wien mit seinem zweiten Treffer im dritten Spiel für den neuen Arbeitgeber die Pausenführung.

Den Hauptstädter gelang es nach Wiederbeginn das Spiel lange zu kontrollieren, Tor fiel aber keines. In einer hochdramatischen, von Strafen auf beiden Seiten geprägten Schlussphase wurde die Villacher Schlussoffensive von Matt Zaba und seinen Vorderleuten erfolgreich unterbunden. Wien überholt die Adler damit in der Tabelle und klettert auf Rang drei.

Erste Bank Eishockey Liga, 1. Pick-Round:
Di, 10.02.2015: EC VSV – UPC Vienna Capitals 1:2 (0:0,1:2,0:0)
Schiedsrichter: K. NIKOLIC/PIRAGIC, 3690 Zuseher
Tore VSV: Haydar (25./pp1);
Tore VIC: Lakos (24.), Bois (39.);

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen