Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

CHL

Österreichs Gegner in der CHL

Insgesamt 48 Vereine aus zwölf Ländern Europas stellen sich heuer dieser Herausforderung. Die Erste Bank Eishockey Liga ist 2015/16 durch Meister EC Red Bull Salzburg, die UPC Vienna Capitals, den EHC LIWEST Black Wings Linz und den EC-KAC in der Königsklasse vertreten. Gelost wurden die 48 Klubs in 16 Dreier-Gruppen. Die Gegner der vier Österreich-Klubs kommen aus Deutschland, Finnland, Schweden, Dänemark und der Slowakei.

Der EC Red Bull Salzburg trifft in der Vorrundengruppe III auf den HV 71 Jönköping aus Schweden und SønderjyskE Vojens aus Dänemark. Der HV71 Jönköping ist vierfacher Schwedischer Meister und war bereits in der vergangenen CHL-Saison ein Vorrundengegner der Red Bulls. Außerdem wartet auf die Mozartstädter noch das Duell mit dem Dänischen Champion SønderjyskE Vojens.

Die UPC Vienna Capitals bekommen es in der Vorrundengruppe X mit Kärpät Oulu aus Finnland und den Krefeld Pinguinen (DEL) zu tun. Kärpät Oulu ist Finnischer Meister und war letzte Saison der Stolperstein für die Wiener in der ersten Ko-Runde der Königsklasse. Insgesamt gewannen die Finnen sieben Mal die heimische Meisterschaft. Außerdem treffen die Bundeshauptstädter mit Krefeld auf einen DEL-Klub. Die Deutschen holten bisher zwei Mal den nationalen Meistertitel, zuletzt 2003.

Die Vorrundengegner des EC-KAC in Gruppe VIII heißen EHC Red Bull München (GER) und HC Kosice (SVK). Kosice ist Slowakischer Meister. Insgesamt holten die Slowaken bereits acht Mal den nationalen Meistertitel. Weiters wartet mit dem EHC Red Bull München ein DEL-Klub auf die Rotjacken.

Zwei harte Brocken warten auch auf den EHC LIWEST Black Wings Linz. Die Oberösterreicher kämpfen in ihrer ersten CHL-Saison gegen Düsseldorf (GER) und TPS Turku (FIN) um den Einzug in die Ko-Phase. Düsseldorf ist achtfacher Deutscher Meister, zuletzt 1996 und TPS Turku gewann sogar schon zehn Mal den Titel in Finnland.

Jedes Team bestreitet gegen seine beiden Gruppengegner ein Heim- und ein Auswärtsspiel. Die beiden besten Teams aller 16 Vorrundengruppen erreichen die Ko-Phase. Die Gruppenphase startet am 20. August und endet am 06. September 2015. Titelverteidiger ist Lulea Hockey aus Schweden.

Kommentar verfassen