Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

Dies & Das

Gutes Saisonende 2012 des U15-Nationalteams

Die österreichische U15-Nationalmannschaft beendete das letzte Turnier der Saison 2011/12 in Finnland auf dem zehnten Rang. Als besonderes Highlight zum Abschluss folgte der Besuch des Spiels USA gegen Kanada bei der IIHF Weltmeisterschaft.

Gegen die russische Mannschaft aus Vityaz gab es Samstagmittag eine 1:4-Niederlage und den damit verbundenen zehnten Endrang. Der letzte Tag in Helsinki hatte für die österreichischen Burschen vor dem Heimflug noch zwei Überraschungen parat: eine Bootsfahrt als Sightseeingtour und das Spiel zwischen USA und Kanada bei der IIHF Weltmeisterschaft der Top Division in der Hartwall Arena.

Neben dem 3:0-Sieg über Norwegen imponierte die Mannschaft mit einer knappen 0:1-Niederlage gegen die US-amerikanische Auswahl „East Coast Select“. „In dieser Partie hat die Mannschaft alles gegeben und wir haben gezeigt, dass wir in dieser Altersklasse von der internationalen Spitze nicht weit weg sind“, meinte Teammanager Kurt Eschenberger. „Die Spieler selbst haben gesehen, wie international gespielt wird und was sie in den nächsten Jahren tun müssen, um weiter auf diesem Niveau erfolgreich zu sein.“

 

Spielplan
02.05.2012, 10:15 Uhr: Österreich – Espoo Blues 1:3
02.05.2012, 14:45 Uhr: Österreich – Norwegen 3:0
03.05.2012, 11:15 Uhr: Österreich – Lettland 0:5
03.05.2012, 17:15 Uhr: Österreich – East Coast Select 0:1
03.05.2012, 19:00 Uhr: All-Star-Game, East – West 3:6
04.05.2012, 09:15 Uhr: Österreich – Moskau 0:5
05.05.2012, 11:00 Uhr: Österreich – Vityaz 1:4

 

Kommentar verfassen