Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

Dies & Das

Tag der offenen Tür bei den Vienna Capitals

EC-KAC gegen Vienna Capitals. Foto: Wilhelm Valentin EC-KAC gegen Vienna Capitals. Foto: Wilhelm Valentin

Bereits traditioneller Weise laden die UPC Vienna Capitals im Herbst zu ihrem Tag der offenen Tür. Dieses Jahr ist dieser Fantag so groß wie noch nie. Das gesamte Eissportzentrum Kagran präsentiert ein buntes Programm. Der Tag der offenen Tür findet am Samstag, den 9. November 2013, von 10 bis 18 Uhr statt.

Die UPC Vienna Capitals – und mit ihnen das Eissportzentrum Kagran – haben ein vielfältiges Programm für ihre Fans zusammengestellt: Angefangen beim traditionellen Showtraining der Caps-Cracks, bei dem die Spieler auch einmal in ihrem Arbeitsalltag beobachtet werden können, bis hin zur obligatorischen Autogrammstunde: Die Wiener Eishockeyfans haben die Möglichkeit, ihren Spielern am Samstag nah wie sonst nur selten zu sein.

Ein Programmhöhepunkt ist auch die Präsentation von Ice-Sledge-Hockey, der Eishockeyversion für Menschen mit Gehbehinderung. Die Besucher bekommen die Möglichkeit, diese faszinierende Sportart kennenzulernen – zudem werden sich fünf Spieler der UPC Vienna Capitals mit dem etablierten Sledge-Hockey-Team der Vienna Warriors messen.

Auch die Fans können aktiv am Geschehen mitwirken: Am Nachmittag gibt es individuelle Wettbewerbe – so kann die Schusskraft auf einer Torschusswand oder die eisläuferische Geschicklichkeit bei einem Geschwindigkeitsbewerb demonstriert werden. Fans bekommen hier die Möglichkeit, sich direkt mit Spielern der UPC Vienna Capitals zu messen. Einblicke in das „Heiligste“ des Teams, in die Kabinen der UPC Vienna Capitals, sind ebenso möglich wie das Ersteigern ganz spezieller Preise, die es sonst nie zu gewinnen gibt, etwa einen Kinobesuch mit Phil Lakos oder Cupcakes-Backen mit Verteidiger Mark Matheson. Sämtliche Erlöse aus dieser Versteigerung kommen dem Eishockeynachwuchs zugute.

Abgerundet wird das Programm mit einem Konzert von „Die 3“, in Halle 2 lädt das Eissportzentrum Kagran zum kostenlosen Publikumseislaufen. In Halle 3 findet zudem der „Bauer Experience Day“ erstmals in Wien statt, in dessen Rahmen Eishockeyinteressierte kostenlos das neueste Equipment testen und dabei von Spezialisten beraten werden können. Der Eintritt zum Tag der offenen Tür ist selbstverständlich frei.

Programmpunkte Tag der offenen Tür der UPC Vienna Capitals
Samstag, 9. November 2013
10.00 bis 18.00 Uhr

• Trikotflohmarkt (10.00 bis 14.00 Uhr)
• Bauer Experience Day (10.00 bis 14.00 Uhr)
• Öffentliches Training der UPC Vienna Capitals (11.00 bis 12.00 Uhr)
• Ice-Sledge-Hockey mit den Vienna Warriors, inklusive sportlichem Vergleich mit
Caps-Cracks (12.00 bis 12.30 Uhr)
• freies Publikumseislaufen (ab 13.00 Uhr)
• Autogrammstunde der UPC Vienna Capitals (13.30 – 15.30 Uhr)
• Active Part – Fans können ihre Eislauf- und Eishockeyfähigkeiten demonstrieren
(14.00 bis 15.30 Uhr)
• Garderobenführungen (ab 15.00 Uhr)
• Presse-Spiel presented by Bauer (15.00 bis 16.00 Uhr)
• Caps-Versteigerung (15.30 bis 16.30 Uhr)
• Eisdisco (ab 17.00 Uhr)
• Abschlusskonzert „Die 3“ (17.00 bis 18.00 Uhr)

Kommentar verfassen