Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

99ers entführen auch Punkte aus Innsbruck

Die Moser Medical Graz99ers unterstrichen auch in Innsbruck ihre Auswärtsstärke und siegten mit 3:2. Die Steirer erzielten ihre drei Treffer alle im Mitteldrittel.

Die Innsbrucker erwischten den besseren Start und wurden auch früh mit der Führung belohnt: Verteidiger Nicholas Ross bezwang Danny Sabourin nach nur 87 Sekunden mit einem Schuss von der Blauen Linie. Es folgten weitere gute Chancen für die Hausherren durch Matt Siddal und Stefan Pittl im Powerplay, die jedoch ungenützt blieben. Die Moser Medical Graz99ers setzten einzelne Nadelsticke: Petri Lamassari traf aber nur Aluminium und Olivier Latendresse vergab nach einer Notbremse von Florian Stern einen Penaltyshot (8.). Die Heimischen waren in den ersten 20 Minuten das bessere Team, gingen mit ihren Chancen aber zu nachlässig um, so vergaben auch Benedikt Schennach und Nick Ross alleinstehend vorm Tor. Damit blieben die 99ers, die erst am Ende des ersten Abschnitts in Schwung kamen, im Spiel.

Im Mitteldrittel änderte sich das Bild: Anders Bastiansen nützte einen Fehler von Flo Pedevilla nach nur 45 Sekunden zum Ausgleich, drückte die Scheibe aus kurzer Distanz über die Linie. Danach übernahmen die 99ers das Kommando und drehten das Spiel mit einem Doppelschlag zur Halbzeit der Partie komplett: Zunächst traf Matt Kelly (30.) nach einem tollen Querpass von Olivier Latendresse problemlos zum 2:1 ins leere Tor und nur 109 Sekunden später schloss Tyler Scofield einen Alleingang erfolgreich zum 3:1 ab (31.). Im Schlussdrittel gelang dem HCI durch Daniel Frischmann in der 55. Minute der Anschlusstreffer. Plötzlich war wieder Spannung in der Partie. Die Tiroler versuchten nochmals auszugleichen, konnten aber selbst in nummerischer Überlegenheit 99ers-Goalie Danny Sabourin nicht mehr bezwingen. Damit gewannen die Moser Medical Graz99ers ihr viertes Auswärtsspiel in Folge.

Fr, 17.10.2014: HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – Moser Medical Graz99ers 2:3 (1:0,0:3,1:0)
Schiedsrichter: BERNEKER/TRILAR; Zuseher: 2.300
Tore Innsbruck: Ross (2.), Frischmann (55.)
Tore Graz: Bastiansen (21.), Kelly (30.), Scofield (31.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen