Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

99ers fegen über Haie hinweg

Foto: Martin Beranek

Die Moser Medical Graz99ers besiegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ klar 8:3. Bei den Steirern trafen sieben verschiedene Spieler. Die Tiroler sind bereits am Samstag beim HCB Südtirol wieder im Einsatz.

Die Moser Medical Graz99ers erwischten ein perfekten Start ins Heimspiel gegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“. Einige Zuseher hatten noch nicht einmal auf ihren Sitzen Platz genommen, das stand es bereits 1:0: Guillaume Lefebvre wurde von Olivier Latendresse vorm Tor ideal bedient und versenkte die Scheibe nach nur 19 Sekunden volley in den Maschen. In der Folge waren die Steirer überlegen. Patrick Machreich verhinderte aber bei einem Schuss von der blauen Linie von Verteidiger Mario Scalzo und einem von Olivier Latendresse abgefälschten Schuss schlimmeres. Das 2:0 war aber nur eine Frage der Zeit. In der 14. Minute war es schließlich soweit: Nach einem Schuss von Kristof Reinthaler verwertete Olivier Latendresse den Abpraller zum 2:0. Von den Innsbruckern kam offensiv lange Zeit wenig, bis gar nichts. Einzig Kapitän Patrick Mössmer versuchte es mit zwei Schlagschüssen. Aus dem Nichts gelang dem HCI dann aber doch der Anschlusstreffer: Nach einem Schuss von Tyler Donati aus dem Slot, nützte Zwilling Justin Donati den Abpraller zum 2:1.

Das Mitteldrittel gehörte klar den 99ers. Nach nur 224 Sekunden erhöhte Francis Lemieux mit einem Rebound-Treffer nach Manuel Ganahl-Schuss auf 3:1. Das Geschehen auf dem Eis spielte sich in weiterer Folge nur noch im Angriffsdrittel der 99ers ab. Stefan Lassen ließ in der 29. Minute mit einem Volleyschuss von der Blauen Machreich nicht gut aussehen und traf zum 4:1. Danach nahm Haie-Headcoach Danny Naud ein Timeout und versuchte sein Team wachzurütteln. Es blieb dann auch beim 4:1.

In den letzten 20 Minuten kamen die Fans nochmals voll auf ihren Kosten. Die Offensivreihen konnten sich weiterhin austoben und am Ende feierten die Moser Medical Graz99ers einen klaren 8:3-Heimsieg über Innsbruck.

13.12.2013: Moser Medical Graz99ers – HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 8:3 (2:1,2:0,4:2)
Schiedsrichter: ERD/ZRNIC, 2.420 Zuseher
Tore Graz: Lefebvre (1.), Latendresse (14., 58), Lemieux (24.), Lassen (29.), Day (44./sh), Kaspitz (53.), Zusevics (57.)
Tore Innsbruck: J. Donati (18.), Ulmer (53./pp), T. Donati (54.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen