Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

99ers feiern souveränen Sieg gegen Dornbirn

Jubel bei den 99ers © Martin Beranek Jubel bei den 99ers © Martin Beranek

Die Moser Medical Graz99ers besiegten zum Auftakt der Qualifikationsrunde den Dornbirner EC mit 5:2.

Beide Mannschaften wussten über die Wichtigkeit dieses Spiels bescheid und ließen daher zunächst Vorsicht walten: Dennoch dauerte es nur 110 Sekunden ehe die Grazer eine Unachtsamkeit der DEC-Defensive zum 1:0 nutzen konnten: Daniel Woger schloss eine 2-gegen-1-Situation nach Idealpass von Luke Walker ab. Die 99ers taten auch danach mehr für das Spiel, David Rodman hatte jedoch in Überzahl mit einem Stangenschuss Pech. Nach zehn Minuten gab Dornbirn durch Luciano Aquino aus dem Slot einen ersten Warnschuss ab. Nur Augenblicke später nützten die Bulldogs einen missglückten Befreiungsschlag von Mitch Ganzak eiskalt aus: Nach Zuspiel von Aquino traf der freistehende Ryan Kinasewich aus einem Meter zum 1:1. Die Steirer blieben davon unbeeindruckt, taten weiterhin mehr für die Partie und kamen durch Stephen Werner, der eine 2-gegen-1-Situation selbst aufs lange Eck abschloss, zum 2:1.

Durch zwei schnelle Tore zu Beginn des Mitteldrittels stellten die Moser Medical Graz99ers die Weichen auf Sieg: Nach einem Stangenschuss von Philipp Pinter bugsierte Luke Walker den Puck über die Linie und nur 150 Sekunden später versenkte Manuel Ganahl nach einem schönen Haken den Puck „backhand“ unter die Latte. Die 99ers machten danach weiter Feuer. Erst durch zwei Überzahlspiele kamen die Bulldogs wieder ins Spiel und nützten schließlich einen Abpraller durch Guillaume Desbiens zum 2:4. Für den Torschützen war wenig später nach einem kurzen Boxkampf mit Mitch Ganzak das Spiel vorzeitig zu Ende.

In der 45. Minute sorgte David Rodman mit einem Schuss unter die Latte für die Entscheidung. Die 99ers hätten danach durch Olivier Lattendresse und Stephen Werner auch noch nachlegen können.

Erste Bank Eishockey Liga, 1. Qualifikationsrunde:
Di, 10.02.2015: Moser Medical Graz99ers – Dornbirner EC 5:2 (2:1,2:1,1:0)
Schiedsrichter: DREMELJ, SIEGEL; Zuseher: 1.510
Tore G99: Woger (2., 22.), Werner (16.), Ganahl (24.), Rodman (45.)
Tore DEC: Kinasewich (11.), Desbiens (30.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen