Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Alagic unterschreibt beim VSV

Villacher Adler

Vor einem Jahr noch befanden Co Trainer Marc Brown und Trainer Hannu Järvenpää, dass Adis noch einiges trainieren muss, um in der Kampfmannschaft einen Platz zu bekommen. Das hat Adis ordentlich angespornt und der junge Villacher hat ein Jahr lang nun so hart trainiert, dass das Trainerteam überzeugt ist, dass er den Sprung in die erste Mannschaft schaffen kann.

„Er hat seine Schnelligkeit enorm verbessert, hat sich an vielen Stellen gesteigert und hat den absoluten Willen oben mitspielen zu wollen. Natürlich darf er jetzt nicht aufhören sondern muss konsequent weiterarbeiten,“ erklärt Hannu Järvenpää.

Alexander Rauchenwald hat vom VSV ein Angebot für die kommende Saison vorliegen. Bis jetzt hat sich der junge Spieler noch nicht entschieden. Nach einem Gespräch mit dem Management hat Rauchenwald anklingen lassen, dass er gerne in einer Universitätsstadt spielen würde, wo er neben dem Eishockey auch studieren könnte.

Beim VSV versteht man natürlich den Wunsch eines jungen Menschen den Schritt aus Bekanntem hinaus machen zu wollen, würde sich aber natürlich wünschen, dass Alexander in Villach bleibt. Das Angebot des VSV bleibt für Rauchenwald weiterhin aufrecht, sollte er doch in der Draustadt bleiben wollen.

Kommentar verfassen