Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Ben Walter stürmt für Salzburg

24 NHL-Spiele (Boston Bruins, New York Islanders und New Jersey Devils) und über 600 Einsätze in der AHL können sich wirklich sehen lassen. Mit Stürmer Ben Walter kommt ein weiterer erfahrener Spieler zum EC Red Bull Salzburg, der zuletzt in seiner ersten Saison in Europa auch schon die schwedische und finnische Top-Liga kennengelernt hat. Nach 35 Einsätzen in Örebro (SHL) beendete der 30-jährige Kanadier die letzte Spielzeit mit weiteren 24 Spielen mit Jokerit in Helsinki (SM-liiga).

Neben einem NHL-Tor mit den New York Islanders traf der über 1,80 Meter große Stürmer in der AHL mit fünf verschiedenen Vereinen in 607 Spielen gleich 171 Mal ins Schwarze und kam insgesamt auf 490 Scorerpunkte. In Schweden und Finnland steuerte Ben Walter zuletzt jeweils 2 Tore sowie 13 bzw. 6 Assists (inkl. Playoff) zum Teamerfolg bei.

“Meine Wahl ist auf Salzburg gefallen, weil der Club einen guten Ruf mit Siegertradition hat und ich habe auch gehört, wie schön es ist, in Salzburg zu leben“, sagt Ben Walter in Vorfreude auf sein neues Arbeitsumfeld. Dabei trifft der Stürmer auch auf alte Bekannte: „Gegen Brian Fahey und Brett Sterling habe ich schon einige Partien in vielen AHL-Jahren gespielt und in diesem Sommer habe ich in Vancouver bereits gemeinsam mit Michael Boivin trainiert. Auch mit dem jetzigen Assistant Coach Rob Davison habe ich mal eine Saison gespielt.“

Ben Walter erwartet mit der Erste Bank Eishockey League eine starke Liga und hat sich in den letzten zwei Monaten gemeinsam mit anderen Profis im Raum Vancouver auf dem Eis entsprechend gut vorbereitet. Er und seine Familie werden am Mittwoch in Salzburg erwartet.

Kommentar verfassen