Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings bezwingen Angstgegner Znojmo

Brian Lebler © EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer Brian Lebler © EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz besiegte zum Auftakt der Pick-Round den HC Orli Znojmo 4:3. Nach 40 Minuten führten die Black Wings bereits 3:0.

Die Black Wings meldeten sich stark aus der Nationalteam Pause zurück! Die Linzer dominierten ein schnell geführtes Startdrittel gegen defensiv eingestellte Tschechen. Nachdem Matthias Iberer und Philipp Lukas zunächst noch gute Chancen auf die Führung ausließen, war es schließlich Torjäger Brian Lebler, der die Gastgeber in Minute 17 mit 1:0 in Führung brachte: Nach Zuspiel von Jason Ulmer von hinter dem Tor, ließ der Stürmer Goalie Chris Holt mit einem Onetimer aus dem Slot keine Chance.

Auch nach Wiederbeginn bekamen die 4.200 Fans in Linz dasselbe Bild zu sehen: Die Hausherren waren weiterhin der Chef am Eis, Chris Holt hielt sein Team vorerst aber mit einigen guten Saves im Spiel. Das 2:0 war jedoch nur eine Frage der Zeit: Im Konter bediente Matthias Iberer den von der Strafbank zurückkehrenden Mike Ouellette mit einem perfekten Querpass und der Kanadier schoss gekonnt ins kurze Eck ein. Die Tschechen schwächten sich danach durch Strafen, allerdings konnten die Black Wings trotz einiger Großchancen aus einem fast zweiminütigen 5-gegen-3-Powerplay kein Kapital schlagen. Kurz vor der zweiten Pause fiel das 3:0 doch noch: Daniel Mitterdorfer spielte die gegnerische Defensive schwindlig, bediente Daniel Oberkofler vorm Tor, der ins kurze Eck abschloss.

Im Schlussdrittel erkannten die Gäste den Ernst der Lage und übernahmen das Kommando. Beim Verwerten der Chancen zeigten sich die „Roten Adler“ eiskalt. Martin Baca und Martin Nemcik verkürzten mit Bluelinern auf 2:3. Plötzlich war wieder Spannung im Spiel. Aus einem Konter gelang Jason Ulmer mit einem Handgelenkschuss das 4:2, doch postwendend konnte Peter Pucher mit einem Handgelenksschuss erneut verkürzen. Danach brachten sich die Tschechen durch zwei Strafen allerdings um die Mühen ihrer Aufholjagd und so hatten Philipp Lukas und Co. keine Probleme den 4:3-Sieg heimzuspielen.

Erste Bank Eishockey Liga, 1. Pick-Round:
Di, 10.02.2015: EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 4:3 (1:0,2:0,1:3)
Schiedsrichter: WARSCHAW, KINCSES; Zuseher: 4.200
Tore EHL: Lebler (17.), Ouellette (32.), Oberkofler (39.), Ulmer (54.)
Tore ZNO: Baca (47.), Nemcik (53.), Pucher (56.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen