Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings bleiben ungeschlagen

Foto: EHC Black Wings Linz – Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz siegte heute in Dornbirn mit 3:1 und bleibt somit zum 9. Mal in Folge im Ländle ungeschlagen.

Mit den Black Wings, die bislang alle Meisterschaftsspiele gewannen – zuletzt mit 9:0 beim KAC – gastierte am Sonntag die nächste Topmannschaft im Dornbirner Messestadion. Aber die Hausherren fanden gut ins Spiel, machten gegen die vor Selbstvertrauen strotzenden Linzer im Startdrittel eine gute Figur und überstanden gar 90 Sekunden in doppelter Unterzahl. Die Bulldogs sorgten gegen die beste Defensive der Liga für viel Druck und kamen zu guten Torchancen. Eine davon nütze Andy Bohmbach (17.) zur Führung, indem er die Scheibe in die linke Kreuzecke und zur 1:0 Pausenführung hämmerte.

Vorarlberger scoren für Linz
Im Mittelabschnitt sorgten die Oberösterreicher aber für mehr Verkehr vorm Tor der Dornbirner und drehten das Score innerhalb von 70 Sekunden. Zunächst gelang Fabio Hofer (27.) der Ausgleich gegen seinen Stammklub. David Madlener, der im DEC-Gehäuse wieder eine gute Figur machte, musste erstmals nach 87:57 Minuten wieder einen Treffer hinnehmen. Mit Patrick Spannring (28.) traf ein weiterer Vorarlberger im Dress der Linzer zum 1:2 und erzielte damit sein erstes Saisontor. Die Teams lieferten sich weiterhin einen harten Kampf in einer schnellen, unterhaltsamen Begegnung. Mit zunehmender Spieldauer drängten die Bulldogs immer verbissener auf den Ausgleich, doch das Bollwerk der Black Wings erwies sich als sehr stabil. Zudem blieben die Gäste mit Breaks gefährlich. Einen Penalty vom Linzer Kozek konnte Madlener acht Minuten vor Schluss entschärfen – den zweiten innert einer Woche – und hielt so sein Team im Spiel. Der DEC warf nun alles nach vorne, der Ausgleich wollte aber nicht mehr gelingen. Das 1:3 durch Iberer ins leere Tor war nur noch für die Statistik.

So, 28.09.2014: Dornbirner EC – EHC Liwest Black Wings Linz 1:3 (1:0,0:2,0:1)
Schiedsrichter: BERNEKER/KELLNER; Zuseher: 2.150
Tor Dornbirn: 1:0 Bohmbach (17./pp1)
Tore Linz: 1:1 Hofer (27.), Spannring (28.), Iberer M. (60./EN)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen