Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings erstmals in Bozen sieglos

Fabio Hofer © EHC Liwest Black Wings Linz Eisenbauer Fabio Hofer © EHC Liwest Black Wings Linz Eisenbauer

Der HCB Südtirol besiegte den EHC LIWEST Black Wings Linz mít 4:1 und feierte damit den vierten Sieg in Folge.

Der HCB Südtirol erwischte einen perfekten Start ins Spiel und ging nach nur 28 Sekunden durch Ziga Pance in Führung. Auch nach Wiederbeginn schlugen die Hausherren rasch zu: Dieses Mal benötigten die „Foxes“ nur 90 Sekunden, ehe Marco Insam auf 2:0 erhöhte. Knapp drei Minuten später traf Derek Nesbitt zum 3:0 und stellte damit die Weichen auf Sieg. Die Linzer gaben aber nicht auf und konnten postwendend durch Jason Ulmer anschreiben.

Im Schlussdrittel versuchten die Black Wings nochmals alles der Partie eine Wende zu geben, doch Goalie Jaroslav Hübl war nicht mehr zu überwinden. Als Paul Zanette kurz vorm Schuss zum 4:1 in das leere Tor einschoss, war der vierte Sieg in Folge für den HCB Südtirol fixiert. Die Linzer hingegen mussten sich erstmals in Bozen geschlagen geben.

So, 12.10.2014: HCB Südtirol – EHC Liwest Black Wings Linz 4:1 (1:0,2:1,1:0)
Schiedsrichter: GAMPER/TRILAR; Zuseher: 1.852
Tore Bozen: Pance (1.), Insam (22.), Nesbitt (24.), Zanette (59./EN)
Tor Linz: Ulmer (27.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen