Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings Linz müssen noch einmal siegen

Linz beim Torjubel, Foto eisenbauer.com Linz beim Torjubel, Foto eisenbauer.com

Der EHC LIWEST Black Wings Linz kann am Sonntag mit einem Sieg beim HC Orli Znojmo das Halbfinalticket lösen.

Der HC Orli Znojmo steht nach der 2:3-Niederlage in Linz, am Sonntag vor eigenem Publikum schon mit dem Rücken zur Wand. Die Tschechen liegen in der Best-of-seven-Viertelfinalserie nämlich mit 1:3 zurück und müssen nun alle Spiele gewinnen, um noch eine Runde weiterzukommen. Dabei werden aller Voraussicht nach wieder Topscorer Adam Havlik und Torjäger Martin Podesva mithelfen. Die Stürmer haben nach Verletzungen am Samstag wieder leicht trainiert und wollen es in Spiel fünf versuchen. In Spiel 4 in Linz machten es die „Roten Adler“ nach einem 0:3-Rückstand mit zwei Toren – nicht das erste Mal in dieser Serie – nochmals spannend. Trotz 21:8-Torschüssen im letzten Abschnitt (Gesamt: 46:27-Torschüsse) gelang dem HCO in den letzten 20 Minuten nur noch der Anschlusstreffer. „Wir brauchen nichts neu zu erfinden: Wir haben nicht schlecht gespielt, müssen nur die unnötigen Fehler abstellen und besser starten als zuletzt. Die Jungs werden alles geben, um zu Hause zu gewinnen und in der Serie zu bleiben“, versprach Co-Trainer Milan Navratil. Im Tor beginnt voraussichtlich wieder Sasu Hovi, Richard Pavlikovsky (verletzt) fehlt.

Black Wings fehlt noch ein Sieg zum Aufstieg

Der EHC LIWEST Black Wings Linz steht mit einem Bein im Halbfinale! Philipp Lukas und Co. besiegten am Freitag zu Hause den HC Orli Znojmo 3:2 und führen nun in der Best-of-seven-Viertelfinalserie bereits mit 3:1. „Ein Schlüssel zum Erfolg waren sicher unsere zwei Powerplay-Treffer und unser gutes Penalty Killing“, meinte Headcoach Rob Daum. Im Play-off klappte das Powerplay der Stahlstädter bisher sehr gut, immerhin erzielte man in 18 Überzahlspielen bereits sechs Treffer (Effizienz: 33,3 Prozent). Damit hat man die Effizienz gegenüber dem Grunddurchgang verdoppelt.

Philipp Lukas und Co. haben nun drei Chancen das Halbfinale zu fixieren. Die erste Möglichkeit bietet sich den Oberösterreichern schon am Sonntag in Znojmo, wohin die Black Wings bereits heute, Samstag, angereist sind. Die Zuversicht bei den Spielern ist jedenfalls groß, denn die Erinnerungen an den ersten Sieg in Tschechien sind noch ganz frisch. Erst vor 4 Tagen siegte die Truppe von Rob Daum dort mit 4:3. Außerdem ist am Sonntag Torjäger Andrew Kozek nach seiner Sperre wieder mit dabei. „Mit ihm ist unser Line-up noch ausgeglichener“, weiß der Kanadier, der den Sack gerne am Sonntag in Znaim zumachen würde: „Wir haben nun drei Siege, den vierten Erfolg wollen wir jetzt möglichst schnell einfahren. In Znojmo erwartet uns erneut ein schnelles, ausgeglichenes Match. Die Tschechen werden sicher hart aus der Kabine kommen. Wir müssen von Beginn an bereit sein. Unser Ziel ist es möglichst viel Zeit im Angriff zu verbringen. Eine entscheidende Rolle könnten auch wieder die Special Teams spielen. Außerdem brauchen wir erneut eine starke Goalie-Leistung, um in Znojmo erfolgreich zu sein.“ Das Viertelfinalduell EHC LIWEST Black Wings Linz vs. HC Orli Znojmo ist der engste Play-off-Vergleich in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga: In allen vier Spielen fiel die Entscheidung nur durch ein Tor Unterschied, zwei Mal ging es sogar schon in die Overtime.

Patrick Spannring fehlt den Black Wings auf Grund einer Sperre weiterhin, dafür bekommt David Franz erneut seine Chance bei den Profis.

Sonntag, 16. März 2014, 17:45 Uhr, in Live-Konferenz bei ServusTV
HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz
Schiedsrichter: KINCSES, SMETANA, Nagy, Smeibidlo.

Bisherige Saisonduelle:
08.10.2013: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 5:2 (2:1,1:0,2:1)
22.10.2013: EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 4:5 n.V. (1:0,1:4,2:0,0:1)
17.12.2013: EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 3:1 (2:0,1:1,0:0)
26.12.2013: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 5:2 (0:0,4:2,1:0)

Pick-Round:
17.01.2014: EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 1:6 (0:1,1:3,0:2)
28.02.2014: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 3:2 (1:0,2:1,0:1)

Play-off:
07.03.2014: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 4:3 n.V. (1:3,1:0,1:0,1:0)
09.03.2014: EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 6:5 n.V. (2:1,3:2,0:2,1:0)
11.03.2014: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 3:4 (2:2,0:1,1:1)
14.03.2014: EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 3:2 (2:0,1:1,0:1)
Stand der Best-of-7-Viertelfinalserie, HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 1:3

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen