Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings sichern sich Platz 2

Foto: EHC Black Wings Linz – Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz siegte in Graz mit 2:0 und fixierte damit Platz 2. Mike Ouzas feierte ein Shut-out.

Eine große Abordnung von Fans begleitete den EHC LIWEST Black Wings Linz nach Graz. Die 2.240 Zuseher im Bunker bekamen im ersten Drittel eine flotte Partie zu sehen, in der es munter hin und her ging. Chancen waren auf beiden Seiten dennoch rar gesät. Die besten Möglichkeiten hatten David Rodman, der zunächst seinen Gegenspieler mit einem Lupfer ausspielte, dann aber am Goalie scheiterte bzw. Rob Hisey, der einen Schlagschuss vom Bullykreis gefährlich abfälschte.

Nach Wiederbeginn durften sich die Teams je einmal in Überzahl versuchen, aber das Powerplay brachte auf beiden Seiten nichts ein. Mit Fortdauer des Drittels übernahm Graz mehr und mehr das Kommando. Die Oberösterreicher sorgten hingegen im Konter für Gefahr. Nachdem ein Konter über Brian Lebler zunächst noch ungenützt blieb, schlugen die Black Wings bei ihrem nächsten Angriff eiskalt zu: Nach Idealpass von Rob Hisey musste Andrew Kozek nur noch die Schaufel hinhalten und staubte zum 1:0 ab. Ab diesem Zeitpunkt kam der Linz-Express ins Rollen. Nach nur 16 Sekunden im Schlussdrittel erhöhte Sebastien Piche in Überzahl mit einem Schuss von der Blauen auf 2:0. Danach hatten die Linzer Spiel und Gegner fest im Griff. Ein Stangenschuss von Luke Walker blieb die einzige Ausbeute der 99ers (57.).

Mit diesem Erfolg fixierten die Black Wings Platz 2 nach der ersten Phase des Grunddurchgangs.

Fr, 30.01.2015: Moser Medical Graz99ers – EHC LIWEST Black Wings Linz 0:2 (0:0,0:1,0:1)
Schiedsrichter: KELLNER, SIEGEL; Zuseher: 2.240
Tore EHL: Kozek (31.), Piche (41./pp)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen