Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings überrollen VSV mit 6:0

Topscorer Andrew Jacob Kozek Foto: Black Wings Linz / Eisenbauer Topscorer Andrew Jacob Kozek Foto: Black Wings Linz / Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz gewann auch sein drittes Spiel in der Pick-Round gegen den EC VSV klar mit 6:0, sicherte damit Platz zwei ab und machte zudem einen großen Schritt in Richtung Champions Hockey League!

Der EHC LIWEST Black Wings Linz startete stark ins Heimspiel gegen den EC VSV. Jean-Philippe Lamoureux bewahrte sein Team aber bei guten Chancen von Patrick Spannring, Daniel Oberkofler und Curtis Murphy vor einem frühen Rückstand. Mit Fortdauer der Partie wurden die Adler immer stärker und kamen auch vermehrt zu Chancen. Die meisten Schüsse der Gäste wurden aber von der Linzer Abwehr geblockt, den Rest machte Mike Ouzas zu Nichte. Kurz vor der Pause roch es in einem schnellen und spannenden Startdrittel nach der Führung der Hausherren: Nach tollem Querpass von Rob Hisey verfehlte Matthias Iberer allerdings das halbleere Tor und somit blieb es nach 20 Minuten beim torlosen 0:0.

Auch nach Widerbeginn kamen die Oberösterreicher stark aus der Kabine und spielte sich viele Chancen heraus. Für ihre Offensivbemühungen wurden die Hausherren auch rasch mit dem 1:0 belohnt: Nach Zuspiel von Brian Lebler ließ Hisey die VSV-Abwehr stehen und schlenzte den Puck ins lange Eck. Die Kärntner hatten weniger Glück: Verteidiger Geoff Waugh traf mit einem „Blueliner“ nur die Stange. In Überzahl folgt eine Drangperiode der Gäste, aber man scheiterte wiederholt an Mike Ouzas. In die beste Villacher Phase fiel das 2:0: Sebastien Piche bediente mit einem Querpass Jason Ulmer ideal, der Stürmer ließ mit einem Haken Lamoureux aussteigen und erhöhte auf 2:0. Mit dem 2:0 im Rücken bekam Linz wieder die Oberhand über das Spiel.

Das Schlussdrittel stand ganz im Zeichen der Black Wings, die ein regelrechtes Feuerwerk abbrannten und am Ende durch vier Treffer von Brian Lebler, Andrew Kozek, Hisey und Stefan Gaffal einen souveränen 6:0-Kantersieg feierten. Villach hatte nichts mehr entgegenzusetzen.

Erste Bank Eishockey Liga, 3. Pick-Round:
So, 15.02.2015: EHC LIWEST Black Wings Linz – EC VSV 6:0 (0:0,2:0,4:0)
Schiedsrichter: KELLNER; TRILAR; Zuseher: 4.350
Tore EHL: Hisey (25., 57.), Ulmer (37.), Lebler (43.), Kozek (54./pp), St. Gaffal (60./pp)

Quelle: EBEL  –   Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen