Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings verlängern die VSV-Niederlagenserie

Sebastien Piche, Linz und Stefan Bacher, VSV, Photo: Black Wings Linz – Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz siegte dank eines Doppelschlags im Schlussabschnitt in Villach 2:1. Die Adler scheiterten an der Chancenverwertung und sind nun seit zehn Spielen sieglos. Die Black Wings machten einen großen Schritt in Richtung Champions Hockey League.

Hochgeklappt war das Visier bei beiden Mannschaften von Beginn an, auf Tore musste man vorerst warten. Nach zahlreichen Chancen auf beiden Seiten musste das Schiedsrichtergespann in Minute 19 gleich zwei Mal ins Videostudium gehen: Eric Hunter fälschte eine „Flanke“ von Daniel Nageler mit dem Schaft zum 1:0 ab (9. Saisontor), ein eventueller hoher Stock lag nicht vor. Der vermeintliche Linzer Ausgleich im Gegenzug wurde wegen Behinderung an VSV-Keeper JP Lamoureux aberkannt.

Das Mitteldrittel gehörte klar den Draustädtern. Während Villach aus allen Lagen feuerte, setzte Linz nur im Konter behutsame Nadelstiche. In Minute 25 vergab John Lammers einen Penalty, Brock McBride scheiterte wenig später an Linz-Goalie Michael Ouzas. Selbiger war mit einigen sehenswerten Paraden hauptverantwortlich dafür, dass den Hausherren der zweite Treffer vor der Pause nicht gelang.

Starker Linzer Schlussabschnitt reichte für zwei Punkte
Die Pausen-Ansprache von Rob Daum schien bei den Oberösterreichern gewirkt zu haben. Nach fünf Minuten schlenzte Philipp Lukas den Puck zu seinem zweiten Saisontor in die Maschen, kurz darauf hämmerte der aktive Patrick Spannring das Spielgerät kompromisslos unter die Latte (48.). Die Blau-Weißen vergaben in der Folge eine Vielzahl an Großchancen. Linz brachte so den knappen Erfolg über die Zeit und siegte damit erstmals seit dem 3. März 2013 in Villach. Der EC VSV musste die zehnte Niederlage in Serie einstecken.

Erste Bank Eishockey Liga, 8. Pick-Round:
Do, 26.02.2015 EC VSV – EHC LIWEST Black Wings Linz 1:2 (1:0,0:0,0:2)
Schiedsrichter: M. NIKOLIC/PIRAGIC, 3.094 Zuseher
Tor VSV: Hunter (19.);
Tore EHL: Lukas (45.), Spannring (48.);

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen