Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings verlieren Heimspiel gegen Haie

Rob Daum © EHC Liwest-Black Wings Linz-Eisenbauer Rob Daum © EHC Liwest-Black Wings Linz-Eisenbauer

Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ siegte in Linz mit 4:2 und gewann damit erstmals seit seiner Rückkehr in die Erste Bank Eishockey Liga 2012/13 wieder ein Spiel gegen die Oberösterreicher!

Beide Teams hatten zu Beginn Probleme im Spielaufbau. In der vierten Minute sorgte schließlich Sebastien Piche mit einem abgelenkten Schlenzer bei 4-gegen-4 am Eis erstmals für Gefahr für das Innsbrucker Tor. Wenig später konnte Rob Hisey bei einem Solo nur noch regelwidrig gestoppt werden. Doch auch das anschließende Powerplay brachte nichts ein, Brian Lebler verfehlte bei der besten Chance alleine vorm Tor den Puck. Die Gastgeber übernahmen nun aber immer mehr das Kommando. In Minute 15 konnte Patrick Machreich einen Backhandschlenzer von Mike Ouellette nicht bändigen und den Rebound versenkte Matthias Iberer aus kurzer Distanz zum 1:0 ins leere Tor.

Die Innsbrucker Haie erwischten einen perfekter Start ins Mitteldrittel: Nach nur 36 Sekunden sorgte Kris Beech nach Backhandpass von Benedikt Schennach für das 1:1. Die Tiroler waren in der Folge gegenüber den ersten 20 Minuten nicht mehr wiederzuerkennen. Die Haie hatten nun richtig Schwung aufgenommen. In der Abwehr agierten die Gäste solide und vorne wartete man auf Konter. Linz hingegen tat sich schwer Chancen zu kreieren. Ein Fehler im Spielaufbau von Robert Lukas an der Mittellinie brachte die Schützlinge von Christer Olsson schließlich auf die Siegerstraße: Nach einem 2-gegen-1-Break über Benedikt Schennach und Matt Siddall war Goalie Mike Ouzas bei einem abgerissen Schuss des HCI-Torjägers ohne Abwehrchance. Im Schlussdrittel ließen die Tiroler nichts mehr anbrennen und sorgten dann mit einem Doppelschlag von Christoph Hörtnagl (50.) und Andreas Valdix (51.) binnen 47 Sekunden für die Entscheidung. Das 2:4 durch Matthias Iberer in Überzahl war nur noch Ergebniskorrektur.

So, 28.12.2014: EHC LIWEST Black Wings Linz – HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 2:4 (1:0,0:2,2:2)
Schiedsrichter: DREMELJ/ERD; Zuseher: 4.865
Tore Linz: Iberer (16., 59.)
Tore Innsbruck: Beech (21.), Siddall (39.), Hörtnagl (50.), Valdix (51.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen