Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings weiterhin auf der Siegerstrasse

Black Wings jubeln ach gegen Bozen © EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer Black Wings jubeln ach gegen Bozen © EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz besiegte bei seiner Heimpremiere Meister HCB Südtirol 5:2 und feierte damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

Der EHC Liwest Black Wings Linz erspielte sich gegen den HCB Südtirol im ersten Drittel durch die Treffer von Andrew Kozek (8.) und Jason Ulmer (11./pp) eine frühe 2:0-Führung. Im Mitteldrittel drehte Bozen auf (14:7-Torschüsse), Goalie Michael Ouzas hielt die Führung für sein Team aber fest. Außerdem hatten seine Vorderleute auf die Anschlusstreffer der Foxes zum 1:2 durch Tom Zanoski, der letzte Saison noch für die Gastgeber auf Torjagd ging bzw. das 2:3 durch Anton Bernard in Überzahl, stets eine rasche Antwort. Im Schlussdrittel machte Franklin Macdonald mit dem 5:2 rasch alles klar und fixierte den dritten Sieg im dritten Spiel. Für die Tabellenführung fehlte den Black Wings am Ende ein weiteres Tor. Mann des Spiels war Andrew Kozek mit zwei Treffern und einem Assists. Der HCB Südtirol bleibt hingegen auch nach drei Spielen punktelos und muss am Sonntag nach Znojmo. Die Black Wings sind erst am Donnerstag im LAOLA1.tv-Livespiel in Klagenfurt wieder im Einsatz.

Sa, 20.09.2014: EHC Liwest Black Wings Linz – HCB Südtirol 5:2 (2:0,2:2,1:0)
Schiedsrichter: PIRAGIC, TRILAR; Zuseher: 4.000
Tore Linz: Kozek (8., 36.), Ulmer (12./pp), Hofer (30.), MacDonald (46.)
Tore Bozen: Zanoski (26.), Bernard (35./pp)

Quelle: EBEL

Kommentar verfassen