Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Black Wings wollen in Znaim endlich einen Sieg

Robert Daum & Co © EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer Robert Daum & Co © EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer

Der HC Orli Znojmo empfängt am Sonntag in der Pick-Round den EHC LIWEST Black Wings Linz, am Dienstag wartet auf die Tschechen das Gastspiel bei Leader EC Red Bull Salzburg. Die „Roten Adler“ wollen in den letzten beiden Runden Platz 3 verteidigen.

Eine bessere Vorbereitung auf die Play-offs der Erste Bank Eishockey Liga als der HC Orli Znojmo kann man sich nicht wünschen! Die Tschechen beenden die Pick-Round gegen das Top-Duo EHC LIWEST Black Wings Linz (So/H) und den Sieger der Zwischenrunde, den EC Red Bull Salzburg (Di/A). Trotz der klaren 1:5-Niederlage in Ungarn haben die „Roten Adler“ seit Freitag-Abend das Heimrecht für das Viertelfinale in der Tasche! In den beiden Duellen gegen das Spitzenduo aus Linz und Salzburg wollen Peter Pucher und Company nun auch noch ihren dritten Platz verteidigen! Aktuell haben die Tschechen zwei Punkte Vorsprung auf Platz 4 und Fehervar AV19. „Wir haben gegen die Ungarn zu viele Strafen genommen, das kostete uns die Chance auf den Sieg! Das es trotz der Niederlage schon mit dem Heimrecht geklappt hat ist natürlich super für uns. Jetzt wollen wir auch noch Platz 3 verteidigen und gegen Linz unsere Heimstärke ausspielen.“ , berichtete Verteidiger Richard Pavlikovsky.

Zu Hause ist der HC Orli Znojmo eine echte Macht. Von den letzten zwölf Heimspielen konnten die Tschechen zehn Partien gewinnen, nur der EC Red Bull Salzburg konnte in Tschechien zwei Mal als Sieger das Eis verlassen. Auch für den EHC LIWEST Black Wings Linz gab es in Znojmo in dieser Saison noch nichts zu ernten. Die Tschechen gewannen beide Heimspiele mit 6:3 bzw. 5:2. Das letzte Aufeinandertreffen in Tschechien ist aber mittlerweile drei Monate her! Die Oberösterreicher können ohne Druck nach Tschechien reisen. Seit Freitag sind die Oberösterreicher nicht mehr von Platz zwei zu verdrängen und stehen auch als Champions Hockey League-Teilnehmer fest. „Die Tschechen gehören zu den besten Heimteams der Liga, sie spielen zu Hause immer sehr stark. Für uns haben die letzten Spiele der Zwischenrunde keinen Einfluss mehr auf unsere Endplatzierung, dennoch wollen wir unsere letzten beiden Partien gegen Znojmo und Wien gut und erfolgreich bestreiten und dann am nächsten Freitag mit einem guten Gefühl und fit in die Play-offs starten!“, weiß Headcoach Rob Daum, der seinen angeschlagenen Cracks eine Pause gönnt. Ihren letzten Sieg in Znojmo feierten Philipp Lukas und Company vor knapp einem Jahr – am 16. März 2014 – mit 7:1.

9. Pick-Round:
So, 01. März 2015 (17:45 Uhr)
HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz
Schiedsrichter: TRILAR, WARSCHAW, Rakovic, Smeibidlo

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen