Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Bozen fährt ersten Saisonsieg in Znojmo ein

Foto: Martin Beranek

Meister HCB Südtirol siegte in Znojmo 3:2 und feierte damit den ersten Saisonsieg.

Nur 24 Stunden nach der 2:5-Niederlage in Linz gastierte der HCB Südtirol heute in Znojmo. Der Meister machte von der ersten Minute an Druck und überraschte damit die Tschechen: Innerhalb von nur 27 Sekunden sorgten Rick Schofield (6.), der den Verteidigern entwischte, und Matt Sisca (7.), der ein weiteres Break eiskalt abschloss, für eine 2:0-Führung der Gäste. In weiterer Folge lag das 3:0 des Meisters in der Luft, Matthew Sisca traf aber nur die Stange. Die Tschechen steckten nicht auf und nützten schließlich ihr zweites Überzahlspiel in Minute 18 durch Roman Tomas zum Anschlusstreffer.

Nach Wiederbeginn erhöhte Justin Keller mit einem Backhandschuss auf 3:1. Die Tschechen versuchten zurückzukommen, Bozen verteidigte jedoch stark. Im Schlussdrittel gelang Znojmo in Überzahl nur noch der Anschlusstreffer durch Jakub Grof. Damit feierte der HCB Südtirol im vierten Spiel den ersten Sieg.

Erste Bank Eishockey Liga:
So, 21.09.2014: HC Orli Znojmo – HCB Südtirol 2:3 (1:2,0:1,1:0)
Schiedsrichter: SIEGEL/WIDMANN; Zuseher: 2.074
Tore Znojmo: Tomas (18./pp), Grof (50./pp)
Tore Bozen: Schofield (6.), Sisca (7.), Keller (21.)

Quelle: EBEL   –   Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen