Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Bozen will endlich in Linz gewinnen

Der EHC LIWEST Black Wings Linz empfängt am Dienstag in Spiel drei der Best-of-seven-Viertelfinalserie Meister HCB Südtirol. Die Italiener warten bereits seit über einen Jahr auf ein Erfolgserlebnis in Linz, überhaupt wurden alle fünf Saisonduelle vom Heimteam gewonnen!

Das Viertelfinalduell EHC LIWEST Black Wings Linz vs. HCB Südtirol begeisterte bisher mit Offensiveishockey und jeder Menge Tore! Bereits 20 Treffer fielen in 120 Minuten. Nachdem die Oberösterreicher am Freitag das erste Spiel daheim mit 7:3 für sich entscheiden konnten, antworteten die Foxes am Sonntag zu Hause mit einem 6:4-Erfolg. Wesentlichen Anteil am Serienausgleich des Meisters hatten die Special Teams, denn während Philipp Lukas und Co. in fünf Überzahlspielen kein einziger Treffer gelang, waren die Füchse in drei Powerplays gleich zwei Mal erfolgreich! Damit ging auch das fünfte Saisonduell dieser zwei Teams ans Heimteam. „Offensiv spielen wir in Ordnung, aber in der Defensive sind wir einfach nicht gut genug. Wir müssen in jedem Spiel dazu bereit sein, den Preis für einen Sieg zu zahlen.“, so Linz-Headcoach Rob Daum.

Am Dienstag kehrt die Viertelfinalserie zwischen dem EHC LIWEST Black Wings Linz und dem HCB Südtirol an ihren Ursprung zurück und wird nun best of five fortgesetzt. Fünf Mal standen sich die beiden Teams in dieser Saison bisher gegenüber, fünf Mal siegte die Heimmannschaft. Den letzten Auswärtssieg feierte der HCB vor einem Jahr, am 02. März 2014, mit 3:1 in Linz. In dieser Saison gab es für den Meister in der Stahlstadt allerdings nix zu ernten, die Black Wings setzten sich in allen drei Heimspielen bisher klar und deutlich mit 5:2, 5:1 und 7:3 durch. Während den Oberösterreichern lauter Heimsiege reichen würden, um ins Play-off-Halbfinale aufzusteigen, muss Bozen zumindest einmal in der Linzer Keine Sorgen Arena als Sieger das Eis verlassen. „It’s Playoff-Time! Eine magische Zeit für jeden Eishockeyspieler und für alle Fans! Wir sind in Spiel 3 und alles ist möglich. Einen weiteren Sieg gegen die Black Wings erzielen wir nur, wenn wir einfaches, schnörkelloses aber sehr diszipliniertes Eishockey spielen. Wir müssen uns defensiv gut aufstellen und auf Fehler der anderen warten, um mit gefährlichen Kontern vor ihrem Tor aufzukreuzen“, weiß HCB-Stürmer Paul Zanette.

3. Viertelfinalspieltag (Best of seven)
Dienstag, 10. März 2015 (19:15 Uhr)
EHC LIWEST Black Wings Linz – HCB Südtirol
Schiedsrichter: KINCSES, M. NIKOLIC, Nemeth, Soos

Stand in der Best-of-seven-Viertelfinalserie, EHC LIWEST Black Wings Linz – HCB Südtirol: 1:1

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen