Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Bulldogs entscheiden Freiluftspiel für sich

Foto: ©DEC/GEPA pictures Foto: ©DEC/GEPA pictures

Der Dornbirner EC gewann das Freiluftspiel in Ljubljana mit 5:3 und bleibt über Weihnachten auf Platz 10.

Der HDD Telemach Olimpija Ljubljana hatte im lang ersehnten ersten Spiel im Rahmen des Pivovarna Union Icefest 2014 in der Laibacher Innenstadt den besseren Start. Hunter Bishop ließ bereits in der dritten Spielminute die 3.000 Fans am Platz der Republik jubeln und traf zur frühen Führung der Heimischen. Der Dornbirner Eishockey Club stand spielerisch den Gastgebern aber um nichts nach und konnte in numerischer Überlegenheit durch Guillaume Desbiens (12.) ausgleichen. Auch auf die neuerliche Führung der Slowenen durch Gregor Koblar (34.) hatten die Bulldogs nur eine Minute später die richtige Antwort parat – Verteidiger Robert Lembacher traf zum 2:2.

Der zweite Treffer gab den Gästen viel Auftrieb, die Vorarlberger übernahmen phasenweise das Kommando. In der 38. Minute gingen die Dornbirner schließlich erstmals in Führung. Andrew Bombach traf zunächst zum 3:2 für die Gäste und nur 34 Sekunden später konnte James Arniel mit seinem Treffer das 4:2 der Vorarlberger erzielen. Die Slowenen nützten ein Powerplay 36 Sekunden nach Wiederbeginn durch Jure Sotlar zum Anschlusstreffer. Das Spiel ging dann hin und her, war aber weiterhin von Strafen geprägt. In Überzahl verwertete Zdenek Blatny einen Rebound zum 5:3 und entschied damit dieses Freiluftspiel. Nach einem kurzen Weihnachtsfest geht es für die Slowenen bereits am Freitag in Salzburg weiter. Die Dornbirn Bulldogs müssen zum Meister nach Bozen.

Di, 23.12.2014: HDD Telemach Olimpija Ljubljana – Dornbirner Eishockey Club 3:5 (1:1,1:3,1:1)
Schiedsrichter: KINCSES/VEIT, Zuschauer: 3.000;
Tore OLL: Bishop (3.), Koblar (34.), Sotlar (41./pp)
Tore DEC: Desbiens (12./pp), Lembacher (35.), Bombach (38.), Arniel (38.), Blatny (55.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen