Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Bulldogs im Visier der EBEL-Clubs

„Wer mir entgegenkommt, ist natürlich dran. Am Eis gibt es keine Freunde“, gibt DEC-Verteidiger Martin Oraze den Takt gegen seinen Stammverein aus Kärnten vor. (Foto: ©DEC/GEPA Pictures.) „Wer mir entgegenkommt, ist natürlich dran. Am Eis gibt es keine Freunde“, gibt DEC-Verteidiger Martin Oraze den Takt gegen seinen Stammverein aus Kärnten vor. (Foto: ©DEC/GEPA Pictures.)

Die neue Eiszeit in der Erste Bank Eishockey Liga beginnt am Samstag. Den Ligaauftakt macht der Dornbirner Eishockey Club mit einem Heimspiel gegen den EC VSV. Spielbeginn im Messestadion ist um 19.15 Uhr. Wenn der Puck in der Erste Bank Eishockey Liga am Samstag um 19.15 Uhr zum ersten Mal in der Saison 2013/14 das Eis berühren wird, sind alle Blicke nach Vorarlberg gerichtet. Das Heimspiel der Dornbirn Bulldogs lanciert die neue Eiszeit in Österreich. Der erste Gegner für das Team von Head Coach Dave MacQueen ist wie im Vorjahr der EC VSV. Zurückerinnern an damals möchte sich nicht nur im Ländle niemand mehr. „Manchmal ist es gut über die Vergangenheit Bescheid zu wissen, doch sie ist vorbei, und bringt einen nirgendwo mehr hin“, erklärt VSV-Coach Hannu Järvenpää, der sich eine glatte 6:0-Gala über Dornbirn wie im letzten Jahr nicht mehr vorstellen kann. „Dennoch glaube ich sehr an meine Mannschaft, erwarte ein enges Spiel und kann garantieren, dass wir kämpfen werden“, so Järvenpää.

Heiße Glut im Feuer

Mit Luciano Aquino muss der ligaweite Assistkönig in der ersten Runde aufgrund einer Sperre aus der letzten Saison noch pausieren. Seine Mannschaftskollegen hingegen brennen auf den Saisonstart. Gegen ihren Stammverein aus Kärnten sind David Slivnik, Niki Petrik und Martin Oraze zusätzlich motiviert. „Wer mir entgegenkommt, ist natürlich dran. Am Eis gibt es keine Freunde“, gibt Martin Oraze den Takt vor. Vor und nach dem Spiel freuen sich die drei Ex-Villacher im Dress der Bulldogs jedoch auf ein Treffen mit ihren Bekannten. Heiße Glut im Feuer der Partie ist auch das Bruderduell Jarrett. Der Mannschaftskapitän von Dornbirn (Anm.: Patrick Jarrett) trifft gegen Villach auf seinen älteren Bruder Cole.

Erste Bank Eishockey Liga, Grunddurchgang, 1. Runde:

Samstag, 7. September 2013, 19.15 Uhr:

Dornbirner Eishockey Club ? EC VSV

Dornbirner Messestadion

 

Kommentar verfassen