Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Bulldogs verlieren klar in Znojmo

Foto: ©DEC/GEPA pictures Foto: ©DEC/GEPA pictures

Der HC Orli Znojmo besiegte Dornbirn 8:3 und feierte den sechsten Heimsieg in Folge. Die Tschechen erzielten fünf Treffer in Überzahl.

Im ersten Duell zwischen dem HC Orli Znojmo und dem Dornbirner EC fielen zwölf Treffer und auch im zweiten Aufeinandertreffen suchten die beiden Teams ihr Heil in der Offensive. Das erste Ausrufezeichen setzen die Bulldogs, doch Martin Mairitsch traf aus kurzer Distanz nur die Querlatte und Garnet Exelby scheiterte in Überzahl an Znojmo-Goalie Tomas Tomek. So kam es, wie es immer kommt: Im ersten Powerplay der Hausherren schloss Lubomir Stach eine schnell vorgetragene Kombination zum 1:0 ab (10.). Kurz vor der Pause traf Pavel Rosa per Rebound in einem weiteren Überzahlspiel zum 2:0 und gleich nach Wiederbeginn erhöhte Branislav Rehus mit einem schönen Handgelenksschuss ins Kreuzeck sogar auf 3:0.

Kurz vor Halbzeit der Partie konnte Jonathan D´Aversa mit einem Schuss durch Freund und Feind in Überzahl den ersten Treffer der Gäste erzielen. Aber nur kurze Zeit später stellte Youngster Jindrich Abdul, aus kurzer Distanz die 3-Tore-Führung der Tschechen wieder her. Im Schlussabschnitt setzte sich das Torfestival fort. Zwölf Treffer wurde es dieses Mal nicht, aber immerhin elf. Am Ende feierte der HC Orli Znojmo einen 8:3-Erfolg über den DEC und bejubelte den sechsten Heimsieg in Folge. Die Adler erzielten fünf ihrer acht Tore in Überzahl!

So, 02.11.2014: HC Orli Znojmo – Dornbirner EC 8:3 (2:0,2:1,4:2)
Schiedsrichter: BABIC/SMETANA; Zuseher: 2.513
Tore Znojmo: Stach (10./pp), Rosa (18./pp), Rehus (23.), Abdul (32.), Tomas (41./pp, 50./pp), Fiala (47.), Grof (53./pp2)
Tore Dornbirn: D’Aversa (29./pp), Arniel (44.), DiBenedetto (58./pp)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen