Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Caps gewinnen Auftakt gegen Znojmo

UPC Vienna Capitals. Foto: pixelpoint

Die UPC Vienna Capitals siegten in Znojmo 3:2 und gewannen damit zum vierten Mal in Folge ihr Auftaktspiel in der Erste Bank Eishockey Liga.

In Znojmo erfolgte heute um 17:00 Uhr der Kick-off zur neuen Erste Bank Eishockey Liga-Saison. Die Tschechen empfingen vor einer tollen Kulisse die UPC Vienna Capitals. Beide Teams zeigten von Beginn an schnelles und attraktives Eishockey und versuchten rasch zum Erfolg zu kommen. Die Wiener nützten schließlich das erste Powerplay des Spiels in Minute 14 durch Matt Watkins zur Führung. Wenig später gelang den Hausherren ebenfalls in Überzahl durch Ondrej Fiala aber schon der Ausgleich. Nach Wiederbeginn brachte ein Doppelschlag die Gäste auf die Siegerstraße: Zunächst setzte sich Jonathan Ferland vorm Tor durch und drückte die Scheibe über die Linie (24.) und wenig später traf Kevin Puschnik mit einem schönen Handgelenksschuss zum 3:1 (27.). Znojmo gelang danach nur noch der Anschlusstreffer durch Pavel Rosa. Damit gewann Wien zum vierten Mal in Folge sein Auftaktspiel in der Erste Bank Eishockey Liga.

Fr, 12.09.2014: HC Orli Znojmo – UPC Vienna Capitals 2:3 (1:1, 0:2, 1:0)
Schiedsrichter: GEBEI/SIEGEL, Zuseher: 3.256
Tore Znojmo: Fiala (18./PP), Rosa (54.)
Tore Wien: Watkins (14./PP), Ferland (24.), Puschnik (27.)

Kommentar verfassen