Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Curtis Fraser bleibt beim VSV

Volle Konzentartion bei VSV-Coach Hannu Järvenpää und seinen Cracks. Foto: pixelpoint Foto: pixelpoint

Der EC VSV zieht die Option auf Stürmer Curtis Fraser für die kommende Saison und bindet auch den 18-jährigen Eigenbauspieler Ruslan Gelfanov an sich.

Die Planungen des EC VSV für die kommende Saison laufen bereits auf Hochtouren. Die Adler ziehen die Option auf den kanadischen Stürmer Curtis Fraser, der somit auch in der nächsten Saison für die Adler auf Punktejagd gehen wird. Der Stürmer konnte in dieser Saison in 63 Spielen für den VSV 39 Punkte (24G/15A) erzielen, gilt als harter Arbeiter und starker Charakter in der Kabine.

Mit Ruslan Gelfanov binden die Villacher auch einen Youngstar für die nächste Saison an sich. Der 1,81 Meter große und 85 kg schwere Eigenbauspieler konnte heuer in der Erste Bank Youngstar League in 25 Spielen 26 Punkte (14G/12A) erzielen und durfte bereits in der Erste Bank Eishockey Liga (14 Spiele) erste Erfahrungen sammeln. „Es ist schön Spieler zu haben, die Stars werden wollen und nicht glauben, dass sie bereits einer sind. Gelfanov ist ein ehrlicher und braver junger Bursche, der ein Ziel vor Augen hat und etwas erreichen will. Das passt perfekt zum VSV, er soll seine Chance bekommen“, hält Coach Hannu Järvenpää fiel von dem jungen Stürmer.

 

Kommentar verfassen