Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Dornbirn mit Selbstvertrauen gegen Bullen

DEC Head Coach Dave MacQueen gibt Brett Sonne und Co den Takt vor. (Foto: ©DEC/GEPA pictures) DEC Head Coach Dave MacQueen gibt Brett Sonne und Co den Takt vor. (Foto: ©DEC/GEPA pictures)

„In Salzburg gilt die Erwartung jedes Spiel zu gewinnen“, weiß der zu Saisonbeginn verpflichtete Erfolgscoach Don Jackson. Ganz und gar nicht harmonisch gestaltete sich jedoch Jackson’s Einstand in der Erste Bank Eishockey Liga. Aus den ersten sieben Spielen konnten die Red Bulls gerade einmal zwei Erfolge verbuchen. „Ich kenne Don Jackson sehr gut. Er ist ein hervorragender Trainer“, streut DEC Head Coach Dave MacQueen seinem Salzburger Pendant Blumen. Mit Anfang Oktober schien der Richtungswechsel in Salzburg plötzlich zu greifen und seither wird die Liga von den aggressiven Bullen im Sturm erobert. Ein Auftreten auf der Überholspur mit sechs vollen Erfolgen in den letzten sieben Spielen und einem Torverhältnis von 26:7 rücken die Mozartstädter vor dem Gastspiel in Dornbirn in die Pflicht. Ein Punktverlust wie zuletzt im Heimspiel gegen die Liwest Black Wings Linz (1:2-Niederlage in der Overtime) ist in Vorarlberg aus Salzburger Sicht quasi unvorstellbar.

Graham Mink im Bild mit Luciano Aquino ist die Freude über den Erfolg ins Gesicht geschrieben. (Foto: ©DEC/GEPA pictures)

Graham Mink im Bild mit Luciano Aquino ist die Freude über den Erfolg ins Gesicht geschrieben. (Foto: ©DEC/GEPA pictures)

In einem hart erkämpften Heimerfolg gegen SAPA Fehervar AV19 tankten die Dornbirn Bulldogs zuletzt Selbstvertrauen. Am Dienstag wollen Brett Sonne und seine Teamkollegen an diese Leistung anknüpfen und Salzburg fordern. „Jedes Spiel ist ein Kampf aus dem wir Punkte mitnehmen möchten“, erklärt Dave MacQueen, der sein Team in der Tabellen weiter nach vorne bringen möchte. „Die Liga ist in diesem Jahr sehr ausgeglichen und wir möchten den Kontakt zu den Top-Teams nicht verlieren. Den Abstand zu den hinteren Teams wollen wir vergrössern“, heißt das Ziel beim DEC.

Erste Bank Eishockey Liga, Grunddurchgang:

Dienstag 22. Oktober 2013, 19.15 Uhr:

Dornbirner Eishockey Club – EC Red Bull Salzburg Dornbirner Messestadion

 

Kommentar verfassen