Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Duell der Sieglosen in Ljubljana

Foto: Martin Beranek

HDD Telemach Olimpija Ljubljana will nach zwei knappen Auswärtsniederlagen bei der Heimpremiere gegen HC Orli Znojmo erstmals anschreiben und zwei Punkte einfahren.

Olimpija Ljubljana musste sich in den ersten beiden Spielen (in Klagenfurt und in Dornbirn) mit zwei äußerst knappen Niederlagen abfinden und steht derzeit noch mit null Punkten da. Im ersten Heimspiel der Saison soll sich das aber ändern, die Slowenen empfangen am Freitag den HC Orli Znojmo, der ebenfalls mit zwei Pleiten in die neue Saison gestartet ist. „Wir alle freuen uns bereits auf das erste Heimspiel und werden alles daran setzen einen Sieg einzufahren. Der Schlüssel zum Erfolg wird es sein unsere individuellen Fehler zu minimieren und unnötige Strafen zu vermeiden“, so Trainer Fabian Dahlem.

Auch die Tschechen starteten mit zwei Niederlagen in die Saison, trotzdem ist man mit der Leistung der ersten beiden Spiele im Prinzip nicht unzufrieden, letztendlich kam allerdings nichts Zählbares heraus. „Sowohl gegen Salzburg als auch gegen Wien waren wir auf Augenhöhe, wurden aber für unsere ansprechende Leistung nicht belohnt. Wir haben in dieser Woche noch an unserem Überzahlspiel gearbeitet, wollen am Freitag in Slowenien noch einmal zulegen und schließlich auch zwei Punkte mitnehmen“, so Verteidiger Tomas Kloucek.

Freitag, 19. September 2014:
HDD Telemach Olimpija Ljubljana – HC Orli Znojmo (19:15 Uhr)
Schiedsrichter: BABIC, GEBEI, Hribar, Rakovic;

Kommentar verfassen