Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

EC-KAC verstärkt sich

Stürmer Colton Fretter. Foto: Wilhelm Valentin Stürmer Colton Fretter. Foto: Wilhelm Valentin

Der EC-KAC hat auf das Verletzungspech von Jamie Lundmark reagiert und mit Stürmer Colton Fretter (CAN) Ersatz verpflichtet.

Der 31-Jährige, der zuletzt ein Try Out beim EHC München absolviert hat, unterzeichnet beim (Rekord-)Meister einen Vertrag über zwei Monate. Weiß Fretter während dieser Zeit zu gefallen, können die Klagenfurter den Kanadier dank einer Option für den Rest der Saison an den Klub binden. “Fretter ist ein Energiespieler, der einen guten Schuss besitzt und torgefährlich ist. Er passt gut in das KAC-System”, freut sich Sportdirektor Manny Viveiros.
Vergangene Saison scorte der Angreifer in der Schweizer NLB für Olten fast nach Belieben, machte in 36 Spielen 23 Treffer und 23 Assists, was einen Punkteschnitt von 1.31 bedeutet. “Er weiß wo das Tor steht, kann aber auch harte Checks fahren”, sagt Viveiros. Fretters frühere Europa-Stationen waren Iserlohn (DEL) und Bozen, auch dort zählte er zu den Punktehamstern. Wie schon in der AHL, als er für Chicago, Bridgeport, Portland und Springfield in 190 Partien 111 Scorerpunkte erzielte.

Fretter soll nächsten Freitag gegen die Graz99ers sein Debüt feiern.

Kommentar verfassen