Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Fehervar meldet sich zurück in den Top 6

Andrew Jacob Kozek © EHC Liwest Black Wings Linz - Eisenbauer Andrew Jacob Kozek © EHC Liwest Black Wings Linz – Eisenbauer

Fehervar AV19 siegte in Linz 3:1 und gewann nach einem Monat wieder ein Auswärtsspiel.

Fehervar AV19 nahm in Linz den siebten Anlauf endlich wieder ein Auswärtsspiel zu gewinnen! Das Spiel begann perfekt für die Ungarn: Bereits in der vierten Minute schloss Michael Boivin einen Alleingang mit einem Schlenzer aus dem Slot in Unterzahl zur Führung ab. Die Gäste agierten sehr körperbetont und aggressiv und stellten die Linzer damit vor Probleme. In Überzahl erhöhte Csaba Kovacs nach Zuspiel von Istvan Bartalis aus kurzer Distanz sogar auf 2:0 (17.). Als sich die ersten Fans bereits auf den Weg zum Pausentee machten, traf Daniel Oberkofler sieben Sekunden vor der Pausensirene mit einem Schlenzer aus kurzer Distanz nach schönem Zuspiel von Mike Ouellette von hinter dem Tor zum 1:2 via Stange ins kurze Eck und sorgte damit wieder für Spannung.

Im Mitteldrittel ließen viele Unterbrechungen kein flüssiges Spiel aufkommen. Die Ungarn agierten weiterhin aggressiv, Goalie Thomas Dechel konnte sich aber einige Male bei guten Chancen der Gäste, u.a. von Csaba Kovacs (Schlenzer) und Daniel Koger, auszeichnen. Da auch die Black Wings offensiv nicht wirklich gefährlich werden konnten, blieb es nach 40 Minuten bei der knappen 2:1-Führung der Teufel in Linz. Die Black Wings drängten im Schlussdrittel auf den Ausgleich, doch die Ungarn verteidigten clever bzw. fanden ansonsten in Miklos Rajna ihren Meister. Fünf Sekunden vorm Ende entschied Brandon Marino die Partie mit einem Empty-net-Treffer zum 3:1-Endstand.

So, 18.01.2015: EHC LIWEST Black Wings Linz – Fehervar AV19 1:3 (1:2,0:0,0:1)
Schiedsrichter: BABIC, SIEGEL; Zuseher: 4865
Tor Linz: Oberkofler (20.)
Tore Szekesfehervar: Boivin (4./sh), Kovacs (17./pp), Marino (60./EN)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen