Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Fehervar-Sieg im Penaltyschießen gegen Villach

Fehervar AV19 besiegt den EC VSV mit 2:1 nach Penaltyschießen und feiert damit den ersten Sieg in der Pick-Round.

Das Spiel stand von Beginn an im Zeichen von Fehervar AV19: Bereits in der ersten Minute erkämpfte sich Frank Banham den Puck und gab nach einem tollen Alleingang einen ersten Warnschuss ab. Die Führung folgte nach nur nur 148 Sekunden: Youngster Csanad Erdély bezwang J.P. Lamoureux mit einem Onetimer durcch die Schoner. Danach hielt der US-Amerikaner sein Team jedoch gegen Sarpataki, Kovacs, Bartalis (2x) und Boivin (Onetimer) im Spiel. Die beste Chance der Adler hatten Jason Krog und Darren Haydar, das Duo vertändelte jedoch eine 2-gegen-1-Chance.

Das Mitteldrittel begannn mit Aluminiumtreffern hüben und rüben: Zunächst traf Klemen Pretnar traf nach einem schnellen Gegenangriff nur die Querlatte und dann hatte  Michael Boivin bei einem Schuss aus spitzen Winkel mit einem Stangenschuss Pech. Villach fand im Mitteldrittel einige Powerplays vor, die schließlich auch zum 1:1 führten. Nachdem J.P. Lamoureux zunächst sein team bei einem Konter von Andrew Sarauer in Unterzahl vor einem Gegentreffer bewahrte, bezwang Darren Haydar bei 5-gegen-3 Fehervar-Goalie Christian Bergstrand wenige Augenblicke später aus kurzer Distanz. Die letzte Chance des Drittels fanden wieder die Magyaren vor, doch Csaba Kovacs ließ ein Solo ungenützt und setzte den Schuss zu hoch an… Sowohl das Schlussdrittel, als auch die Overtime brachten keine Entscheidung, da die Goalies J.P. Lamoureux bzw. Christian Engstrand stets am Posten waren. So musste ein Penaltyschießen entschieden. Im Shoot-out traf nur Andrew Sarauer und sorgte damit für den Sieg von Fehervar.

Erste Bank Eishockey Liga, 2. Pick-Round:
Fr, 13.02.2015: Fehervar AV19 – EC VSV 2:1 n.P. (1:0,0:1,0:0,0:0,1:0)
Schiedsrichter: DREMELJ, ERD; Zuseher: 3231
Tore AVS: Erdely (3.), Sarauer (65./entscheidender Penalty)
Tore VSV: Haydar (37./pp2)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen