Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Colton Fretter bleibt dem KAC erhalten

Der EC-KAC hat nach den nach den bisher gezeigten Leistungen wenig überraschend den Vertrag mit Stürmer Colton Fretter bis zum Saisonende verlängert. “Wir sind sehr zufrieden mit ihm. Er hat uns durch eine schwierige Zeit mit vielen Verletzten geholfen und wir sind der Meinung, dass er dem Team auch in den kommenden Monaten helfen wird”, erklärt KAC-Sportdirektor und ÖEHV-Teamchef Manny Viveiros. Fretter hat in seinen bisherigen 17 Spielen für den Meister 14 Scorerpunkte (davon sieben Tore) verbucht.

KAC in Ungarn zu Gast

Die Klagenfurter feierten am Mittwoch, im ersten Spiel nach der Nationalteampause einen 4:3-Heimsieg in der Verlängerung gegen den HC Orli Znojmo und reisen nun nach Szekesfehervar um den vierten Sieg in Folge einzufahren. Gegen die Tschechen musste der KAC hart kämpfen, vor allem mangelt es an der Konstanz, was auch Stürmer David Schuller bestätigt: „Wir haben im ersten Drittel sehr gut gespielt und den Gegner im Griff gehabt und hätten vor der Pause bereits führen müssen. Im Mitteldrittel haben wir dann unser Konzept über den Haufen geworfen und Znojmo hat unsere Fehler eiskalt ausgenützt. Letztendlich haben wir aber verdient gewonnen.“ In Fehervar wollen Schuller und Co. endlich über sechzig Minuten konstant spielen und das Tempo so hoch wie möglich halten. „In Fehervar ist es nie leicht zu gewinnen. Sie spielen ein ganz anderes Eishockey als Znojmo, agieren sehr defensiv und warten geduldig auf ihre Konterchancen. Wir müssen vor allem einfach spielen und vor dem gegnerischen Tor mehr Aggressivität zeigen“, so Schuller weiter. Im Tor wird wieder Renè Swette beginnen, Verteidiger Thomas Pöck könnte nächste Woche sein Comeback feiern.

Freitag, 15. November 2013 (19:15 Uhr):
SAPA Fehervar AV19 – EC-KAC (129)
Schiedsrichter: ERD, PODLESNIK, Johnston, Nemeth;

Bisherige Begegnung: 08.10.2013: EC-KAC – SAPA Fehervar AV19 2:3 (2:1,0:1,0:1)

(EBEL, KAC)

 

 

Kommentar verfassen