Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Graz 99-ers wollen endlich in Klagenfurt siegen

EC-KAC gegen Graz99ers. Foto: Wilhelm Valentin EC-KAC gegen Graz99ers. Foto: Wilhelm Valentin

(Rekord-)Meister EC-KAC trifft am Montag in der Qualifikation-Runde zu Hause auf die Moser Medical Graz99ers. Die Steirer sind seit über drei Jahren in Klagenfurt ohne Sieg und konnten heuer in zwei Spielen in Klagenfurt noch keinen Treffer erzielen.

Der Kampf um die letzten zwei freien Play-off-Plätze wird zum Gemetzel. Alle sechs Teams liegen vier Runden vorm Ende der Qualifikationsrunde innerhalb von nur sechs Punkten. Eine sehr gute Ausgangsposition haben auch der EC-KAC und die Moser Medical Graz99ers. Die Kärntner liegen mit neun Punkten auf Platz zwei, die Steirer sind mit acht Zählern Vierter. Beide Teams machen sich daher berechtigte Hoffnungen auf das Play-off.

Vor der Olympia-Pause setzte es für den EC-KAC aber zwei Niederlagen gegen den Dornbirner Eishockey Club. Nun will der Rekordmeister daheim, wo man bisher schwächelte und in 25 Spielen erst 13 Siege feiern konnte, wieder zu alter Stärke finden. Da scheinen die Moser Medical Graz99ers gerade der richtige Gegner zu sein. Immerhin gewannen die Klagenfurter ihre letzten elf Heimspiele gegen die 99ers, die letzte Heimniederlage ist mittlerweile über drei Jahre her und datiert vom 04. Jänner 2011 (3:4). Heuer gewann der EC-KAC vier von fünf Saisonduellen mit den Grazern und feierte vor eigenem Publikum sogar zwei Shut-out-Siege (3:0, 2:0). „Wir haben das Break gut genützt und an unserem Spiel gearbeitet und sind bereit. Es wird bestimmt nicht leicht gegen die 99ers. Wir brauchen eine gute Balance zwischen Offensive und Defensive. Wir haben uns immer viele Möglichkeiten erarbeitet und ich bin überzeugt, dass wir auch die nötigen Tore schießen und siegen werden“, so Trainer Christer Olsson, der alle Spieler zur Verfügung hat. Im Tor beginnt Fabian Weinhandl, der als gebürtiger Grazer gegen seinen Stammklub besonders motiviert ist.

99ers wollen ersten Sieg in Klagenfurt seit 1146 Tagen

Aber auch die Moser Medical Graz99ers sind vom dem Spiel in Klagenfurt guter Dinge: Mit den zwei Siegen gegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ meldeten sich die Murstädter nämlich wieder im Play-off-Rennen zurück. Die 23-tägige Olympiapause konnten die Steirer auch perfekt nützen und absolvierten u.a. ein Freundschaftsspiel gegen KHL Medvescak Zagreb. „Die Pause war sehr gut. Wir haben den eingeschlagenen Weg fortgesetzt, den wir schon vor dem Break beschritten haben. Ich war sehr zufrieden, mit dem was meine Spieler gegen KHL Medvescak Zagreb gezeigt haben. Wir haben eisläuferisch mit einem KHL-Team wirklich gut mitgehalten und die Jungs hatten ihren Spaß.“

Nun wird es für Olivier Latendresse und Co. aber wieder ernst. Am Montag müssen die Murstädter nach Klagenfurt und brauchen wohl zwei Punkte, um weiterhin im Play-off-Rennen zu bleiben. Allerdings warten die 99ers bereits seit über drei Jahren auf einen Sieg in Klagenfurt. Der letzte Sieg in Klagenfurt gelang den Moser Medical Graz99ers am 4. Jänner 2011, seither setzte es elf Niederlagen. In dieser Saison verlor man beide Spiele sogar zu Null. „Die Vergangenheit interessiert mich nicht. Der KAC ist natürlich sehr heimstark und immerhin Titelverteidiger. Jeder erwartete sich von ihnen einen Sieg und die Play-off-Teilnahme. Wir verspüren keinen Druck: Wir fahren nach Klagenfurt und wollen unser Spiel spielen, uns Chancen erarbeiten und erfolgreich sein. Ich habe vollstes Vertrauen in mein Team“, so der Finne, der als Spieler mit dem EC-KAC zwei Mal Vizemeister wurde. Die Steirer müssen Ryan Kinasewich (Saisonende), Olivier Labelle (gesperrt) und Alexandre Picard (verletzt) vorgeben.

Montag, 24. Februar 2014, 19:00 Uhr
EC-KAC – Moser Medical Graz99ers
Schiedsrichter: DREMELJ, WARSCHAW, Dreier, Hribar

Bisherige Saisonduelle:
13.09.2013: Moser Medical Graz 99ers – EC-KAC 1:0 (1:0,0:0,0:0)
22.09.2013: EC-KAC – Moser Medical Graz 99ers 3:0 (0:0,1:0,2:0)
01.12.2013: EC-KAC – Moser Medical Graz 99ers 2:0 (0:0,0:0,2:0)
01.01.2014: Moser Medical Graz 99ers – EC-KAC 1:2 n. P. (0:1,1:0,0:0.0:0,0:1)

Qualifikations-Runde:
26.01.2014: Moser Medical Graz99ers – EC-KAC 2:6 (0:2,1:1,1:3)

Kommentar verfassen