Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Graz 99-ers wollen zurück auf die Siegerstrasse

Die Moser Medical Graz99ers, die seit vier Spielen sieglos sind, verstärkten sich vorm Heimspiel am Freitag gegen Villach mit Stürmer Miikka Männikkö.

Nicht nach Wunsch liefen die letzten vier Spiele der Moser Medical Graz99ers, lediglich einen Punkt sammelte die Mannschaft von Coach Todd Björkstrand in dieser Zeit. Am Freitag gegen den EC VSV wollen die Steirer vor eigenem Publikum dieser Serie aber ein Ende bereiten und gegen den Neunten der Tabelle wieder einen vollen Erfolg einfahren. „Wir haben nach den letzten Spielen einiges gutzumachen. Wir werden hoch motiviert und aggressiv aus der Kabine kommen. Auch für den VSV läuft es bis jetzt noch nicht nach Wunsch, doch solche Gegner sind oft die gefährlichsten! Wir müssen hinten gut stehen und auf unsere Chancen warten“, weiß Stürmer Philipp Pinter.

Die 99ers haben außerdem auf die Verletzungsmisere reagiert und den finnischen Stürmer Miikka Männikkö verpflichtet. Der 35-jährige Stürmer brachte es in seiner bisherigen Karriere unter anderem auf 603 Spiele in der finnischen SM-Liiga (301 Punkte), heuer bestritt er bereits 18 Spiele für LeKi (FIN/2) und erzielte dabei 17 Punkte. Sein Einsatz am Freitag gegen den EC VSV ist aber unwahrscheinlich. Oliver Latendresse und Stefan Lassen (beide upper body) fallen weiterhin verletzt aus, ob Matt Kelly und Tomas Petruska spielen können, ist fraglich.

Der EC VSV musste sich erst am Sonntag etwas überraschend gegen Olimpija Ljubljana mit 3:6 geschlagen geben und will am Freitag Wiedergutmachung für diese blamable Niederlage. Dass den Villachern die 99ers in dieser Saison nicht gerade liegen, beweist auch ein Blick auf die Statistik. In den bisherigen zwei Saisonduellen zog der VSV stets den Kürzeren, im letzten Spiel in Graz (23.10.) konnte die Mannschaft von Hannu Järvenpää aber immerhin einen Punkt mitnehmen, musste sich erst im Penaltyschiessen geschlagen geben. Bei den Kärntnern fehlen weiterhin Geoff Waugh und Mario Altmann.

Freitag, 05. Dezember 2014 (19:15 Uhr)
Moser Medical Graz99ers – EC VSV (143)
Schiedsrichter: KINCSES/PIRAGIC, Dreier, Soos;

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen