Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Grippewelle in Innsbruck macht die Haie zahm

Der HC Orli Znojmo empfängt am Freitag den HC TWK Innsbruck „Die Haie“. Die Tschechen punkteten in ihren letzten sieben Heimspielen, fünf Mal verließen die „Roten Adler“ dabei als Sieger das Eis! Bei den Tirolern sind acht Spieler erkrankt!

Das Wochenende wird ein vorentscheidendes Wochenende für den HC Orli Znojmo im Kampf um Platz 6 und die direkte Play-off-Qualifikation! Aktuell liegen die Tschechen auf Platz 5, allerdings nur einen Zähler vor dem ersten Team unterm Strich. Angesichts der Auswärtsschwäche der „Roten Adler“ – zuletzt acht Auswärtsniederlagen in Folge – sind vor eigenem Publikum Siege gegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ (Fr) und die UPC Vienna Capitals (So) wohl ein Muss, wenn man sich auch nach der 40. Runde in den Top 6 wiederfinden will! Zu Hause zeigen die Tschechen ein anderes Gesicht als auswärts, punkteten in ihren letzten sieben Spielen (fünf Siege) und verließen zuletzt vier Mal in Folge als Sieger das Eis. Gegen die Innsbrucker Haie gewannen Peter Pucher und Co. zudem die letzten drei Heimspiele.

Die Innsbrucker Haie hat die Grippewelle voll erwischt! Gleich acht Spieler sind betroffen und für das Wochenende fraglich! Die Tiroler, die derzeit nur auf Platz 11 liegen, kämpfen noch um Bonuspunkte für die Qualifikations-Runde. Aktuell fehlt den Innsbrucker Haien nur ein Zähler auf Platz neun (zwei Bonuspunkte für die Zwischenrunde). Im Jahr 2015 verloren Patrck Mössmer und Co. bisher beide Auswärtsspiele. Zuletzt feierte man aber einen klaren 6:3-Heimsieg gegen Rekordmeister EC-KAC. Vier Mal trafen die Tiroler dabei in Überzahl. Auf einen Sieg in Tschechien warten die Schützlinge von Christer Olsson aber schon fast zwei Jahre. Zuletzt siegte der HCI in Znojmo am 22. Jänner 2013, seither behielten drei Mal in Folge die heimstarken Adler die Oberhand!

Stimmen zum Spiel:

Richard Pavlikovsky, Defender HC Orli Znojmo: „Natürlich haben wir im Kampf um einen Top 6 Platz Druck, aber wir können damit umgehen. Die ausstehenden Heimspiele wollen wir alle gewinnen, das ist auch unser klares Ziel gegen Innsbruck! In entscheidenden Momenten, vor allem im Finish, müssen wir bessere Entscheidungen treffen!“

Florian Stern, Verteidiger HC TWK Innsbruck „Die Haie“, weiß: „Es wird eine ganz harte Partie in Tschechien. Vor allem da wir nicht genau wissen, wer einsatzbereit ist. Diese Ausfälle müssen wir im Fall erst verkraften. Vielleicht können wir aber überraschen.“

Personelles:

Beim HCI sind für das Gastspiel in Znojmo mit Andreas Hanschitz, Andreas Valdix, Stefan Pittl, Mario Huber, Benedikt Schennach, Dominique Saringer, Florian Pedevilla und Max Steinacher (alle krank) gleich acht Spieler fraglich. Bei den Hausherren fehlt Pavel Rosa weiterhin verletzt aus.

Freitag, 16. Jänner 2015 (18:30 Uhr)
HC Orli Znojmo – HC TWK Innsbruck „Die Haie“
Schiedsrichter: ERD, GEBEI, Loicht, Nagy

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

 

Kommentar verfassen