Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

HC Orli Znojmo startet Pick-Round in Linz

Andrew Kozek - Foto BWL, Eisenbauer Andrew Kozek – Foto BWL, Eisenbauer

Zum Start der Pick-Round empfängt der EHC LIWEST Black Wings Linz am Freitag den HC Orli Znojmo. Es trifft das beste Heimteam auf das beste Auswärtsteam der Phase 1 des Grunddurchgangs. Bei Linz könnte Stürmer Tom Zanoski sein Debüt feiern.

Der EHC LIWEST Black Wings Linz beendete Phase 1 des Grunddurchgangs auf dem zweiten Platz und nimmt drei Bonuspunkte in die Pick-Round mit. In der Zwischenrunde spielen die Top 6 das Pickrecht fürs Viertelfinale und das Heimrecht in einer Hin- und Rückrunde untereinander aus. „Die Pick-Round wird für alle nicht leicht, denn es warten zehn Spiele gegen Teams aus den Top 6 und jeder dieser Gegner ist stark“, weiß Trainer Rob Daum.

Zum Auftakt der Zwischenrunde empfangen Philipp Lukas und Company am Freitag den HC Orli Znojmo. Dabei trifft das beste Heimteam der Liga auf das beste Auswärtsteam. Die Black Wings holten aus 22 Heimspielen bereits 20 Siege (41 Punkte) und sind daheim seit zwölf Spielen unbesiegt! Aber Achtung: Die Tschechen sind nicht nur das beste Auswärtsteam, sondern auch ein echter Angstgegner der Linzer: In zwölf Duellen verließen die Black Wings erst drei Mal als Sieger das Eis. Auch in dieser Spielzeit haben die „Roten Adler“ im direkten Duell mit 3:1-Siegen die Nase vorne. „Uns erwartet ein schwieriges Spiel. Znojmo ist das beste Auswärtsteam, das zeigt uns, wie stark sie sind und welch gutes Team sie haben. Wir tun uns generell schwer gegen sie. Aber mit einer guten Goalie-Leistung und wenn es uns gelingt das Tempo zu diktieren, die Kontrolle über Puck und Gegner zu erlangen und wir die Special Teams-Rallye für uns entscheiden können, dann haben wir gute Chancen auf den Sieg“, so der Kanadier.

Neuerwerbung Tom Zanoski wird heute in Linz erwartet.

Der Stürmer könnte bereits am Freitag sein Debüt feiern. Brian Lebler fällt fix aus. Einige Spieler, u.a. Pat Leahy, sind fraglich. Im Tor beginnt Mike Ouzas.

Der HC Orli Znojmo muss sich erstmals nicht über die Qualifikationsrunde fürs Viertelfinale qualifizieren. Als Fünfter nimmt der HCO die Pick-Round aber ohne Bonuspunkte in Angriff. „Unser Ziel ist ein Top-4-Platz und Heimrecht für das Play-off“, berichtete uns Co-Trainer Milan Navratil.

Zum Start der Zwischenrunde reist die Truppe von Jiri Reznar am Freitag als bestes Auswärtsteam nach Linz. In Phase 1 des Grunddurchgangs holten die Tschechen 28 Punkte (12 Siege) aus 22 Spielen in der Fremde. Im Jahr 2014 sind die „Roten Adler“ on the road sogar noch ungeschlagen, gewannen bisher alle vier Auswärtsspiele. Außerdem sind die Black Wings ein Lieblingsgegner der Tschechen. Zwölf Mal standen sich die zwei Teams bisher in der Erste Bank Eishockey gegenüber, neun Mal siegte Znojmo! Auch in dieser Saison führt der HCO im direkten Duell 3:1. „Wir nehmen die nächsten Spiele als ideale Vorbereitung für das Play-off. Für uns ist überall alles möglich. Zum Auftakt wartet das Spiel in Linz. Beide Teams spielen etwa den gleichen Stil, sind stark am Puck und gute Eisläufer. Es wird sicher ein guter Kampf in einer tollen Atmosphäre“, so Navratil.

Die Tschechen können zum Start der Pick-Round aus dem Vollen schöpfen. Die beiden Routiniers Zdenek Blatny und Richard Pavlikovsky, sowie Kapitän Jiri Beroun sind wieder einsatzbereit.

Freitag, 17. Jänner 2014, 19:15 Uhr
EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo
Schiedsrichter: HICKS, WARSCHAW, Nothegger, Plattner.

Bisherige Saisonduelle:
08.10.2013: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 5:2 (2:1,1:0,2:1)
22.10.2013: EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 4:5 n.V. (1:0,1:4,2:0,0:1)
17.12.2013: EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 3:1 (2:0,1:1,0:0)
26.12.2013: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 5:2 (0:0,4:2,1:0)

Kommentar verfassen