Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

HCB Südtirol bleibt weiter siegreich

Der HCB Südtirol besiegte den HDD Telemach Olimpija Ljubljana 6:2 und gewann damit auch das achte Duell mit den Slowenen.

Die Foxes fanden sofort in das Spiel und bedrängten die Slowenen von Beginn an. Nach Versuchen von Galvins und Bernard erzielte Markus Gander auf schönem Zuspiel von Rick Schofield die Bozner Führung, zwei Minuten danach legte Nesbitt auf Assist von Phil DeSimone nach. Im Anschluß an die Doppelführung wurde der HCB etwas nachlässig und ermöglichte den Gästen aus Ljubljana einige Chancen, Hübl hatte aber wie immer alles unter Kontrolle.

Gleich zu Beginn der Mitteldrittels gelang Olimpija durch den Ex Bozner Spieler Tom Zanoski der Anschlusstreffer mit einem abgefälschten Schuss. Gander stellte drei Minten später mit seinem zweiten Treffer des Abends den alten Abstand wieder her, indem er einen Schuss von Guntis Galvins ins Tor leitete. Nach einem Weitschuss von Richard Crowley landeten hintereinander Schofield und Keller auf der Strafbank und postwendend erzielten die Slowenen wiederum den Anschlusstreffer durch Music. Die Foxes traten im Anschluss wieder auf das Gaspedal und erarbeiteten sich Chancen durch DeSimone, Gander erzielte nach Pass von Keller fast seinen dritten Treffer, ehe sich sechs Minuten vor Schluss Ziga Pance den Puck auf Bully schnappte und den alten Abstand wiederherstellte.

Im letzten Drittel versuchte HCB Südtirol das Spiel zu kontrollieren, trotzdem ergaben sich gute Möglichkeiten mit Keller, nochmals Gander, Pance auf Zuckerpass von Phil DeSimone, Cullen und Bernard. Sieben Minuten vor Schluss rundeten Marco Insam in Überzahl mit einem Gewaltschuss und Derek Nesbitt auf Zugabe von Galvins das Ergebnis auf.

Fr, 05.12.2014: HCB Südtirol – HDD Telemach Olimpija Ljubljana  6:2 (2:0,2:2,2:0)
Schiedsrichter: STOLC/WARSCHAW; Zuseher: 1.500
Tore HCB:Gander (9., 25.), Nesbitt (11., 60), Pance (34.), Insam (54./pp)
Tore OLL: Zanoski (22.), Music (29./pp2)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen