Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Herber Rückschlag für die Haie

Es zählt jeder Punkt im Kampf um den begehrten Play-off-Einzug. Das gilt für die Innsbrucker Haie, aber auch für alle anderen Teams in der Qualifikationsrunde. Gegen Sapa Fehervar wartete auf die Tiroler erneut ein gefühltes Endspiel. Der Start der Haie in die Partie konnte sich durchaus sehen lassen. Zwar waren die Hausherren optisch überlegen, die besseren Chancen hatten zunächst aber die Tiroler. Vor allem im einzigen Powerplay zeigten die Innsbrucker ihre Klasse und drückten vehement auf die Führung. Lediglich Heteneyi im Tor der Ungarn blieb ein ums andere Mal Sieger. Die beste Chance vergab Justin Donati. Kurz vor Drittelende setzten schließlich die Ungarn das erste große Ausrufezeichen Sarauer stand goldrichtig im Powerplay. Die Innsbrucker zeigten sich aber alles andere als geschockt und gaben in der Folge mächtig Gas.

Die eiskalte Dusche folgte aber früh im zweiten Drittel. Mit dem ersten Angriff durfte Fehervar erneut jubeln, Tokaji erhöhte auf 2:0. Und die Gastgeber blieben am Drücker, das 3:0 folgte nur wenige Minuten später durch Yellow Horn. Nun roch es bereits nach Vorentscheidung, zumal Sertich im Powerplay bereits das 4:0 nachlegte (33.). Als Kovacs eine halbe Minute später sogar noch das 5:0 folgen ließ, war ein katastrophales Mitteldrittel für die Haie perfekt.

Vor dem Schlussabschnitt hatte Goalie Adam Munro genug, er machte Patrick Machreich Platz. Die Haie waren nun um Schadensbegrenzung bemüht, doch richtig gefährlich wurden die Tiroler in dieser Phase nur selten. Am Ende blieb den Haie sogar der Ehrentreffer verwehrt, es blieb bei der 0:5-Niederlage.

EBEL-Zwischenrunde, vierter Spieltag

Platzierungsrunde:

Bereits gespielt:
Salzburg – Vienna 5:0

VSV – LINZ 4:2

(1:1 0:0 3:1)

BOZEN – ZNOJMO 4:0

(0:0 2:0 2:0)

QUALIFIKATIONSRUNDE:

GRAZ – KAC 2:6

(0:2 1:1 1:3)

FEHERVAR – INNSBRUCK 5:0

(1:0 4:0 0:0)

LJUBLJANA – DORNBIRN 5:2

(1:0 2:1 2:1)

TABELLE PLATZIERUNGSRUNDE

1. Red Bull Salzburg 4 3 1* 0 14:6 9
2. UPC Vienna Capitals 4 2 0* 2 8:11 8
3. HCB Südtirol 4 3 0* 1 9:4 7
4. Liwest Black Wings Linz 4 1 0* 3 5:14 5
5. EC Villacher SV 4 2 0* 2 11:11 4
6. Orli Znojmo 4 1 2* 1 10:11 4

* Niederlage in Verlängerung/Penaltyschießen (ein Punkt)

Bonuspunkte: Vienna 4, Linz 3, Salzburg 2, Südtirol 1

TABELLE QUALIFIKATIONSRUNDE

1. Fehervar 4 4 0* 0 14:4 9
2. KAC 4 2 0* 2 15:10 8
3. EC Dornbirn 4 1 0* 3 8:13 5
4. Olimpija Ljubljana 4 2 0* 2 14:13 4
5. Moser Medical Graz 99ers 4 1 0* 3 10:15 4
6. TWK Innsbruck Haie 4 2 0* 2 9:15 4

* Niederlage nach Verlängerung/Penaltyschießen (ein Punkt)

Bonuspunkte: KAC 4, Dornbirn 3, Graz 2, Fehervar 1

Kommentar verfassen