Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Innsbrucker Haie besiegen Landshut

Die Innsbrucker Haie feierten beim „Nürnberger Versicherungsgruppe“-Cup in Garmisch einen knappen 5:4-Erfolg gegen Landshut.

Der Auftakt in den „Nürnberger Versicherungsgruppe“ – Cup sollte für den HC TWK Innsbruck ein Tag der Premieren sein. So feierte etwa Patrick Machreich sein Saison-Debüt im Tor der Innsbrucker Haie. Aber auch seine Kollegen durften sich über persönliche Highlights freuen. Allen voran Matt Siddall. Der Neuzugang im Dress der Innsbrucker Haie avancierte mit seinem ersten Doppelpack sowie einem Assist zum Matchwinner gegen Landshut. Die weiteren Haie-Treffer erzielten Johan Björk (Powerplay), Dustin VanBallegooie und Youngstar Mario Huber.

Vor allem ab dem zweiten Drittel hatten die Haie die Partie klar im Griff und gaben offensiv ein ums andere Mal ihre Visitenkarte ab. Dennoch blieb die Partie lange Zeit spannend, da die Tiroler im letzten Abschnitt eine Zwei-Tore-Führung leichtfertig aus der Hand gaben. Jungstar Mario Huber packte aber in Minute 56 den Deckel drauf und erzielte den verdienten Siegtreffer.

Nach dem knappen 5:4-Erfolg greifen die Innsbrucker nun nach dem Turniersieg.
HC TWK Innsbruck – Landshut 5:4 (1:1, 2:1, 2:2)
Tore Haie: Siddall (2), Björk, VanBallegooie, Huber.

Kommentar verfassen