Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Innsbrucker Haie wollen weiter überraschen

ZZdenek Kutlak will in Innsbruck punkten - Photo: GEPA pictures/ Matthias Hauer Zdenek Kutlak will in Innsbruck punkten – Photo: GEPA pictures/ Matthias Hauer

HC TWK Innsbruck „Die Haie“ will am Sonntag auch dem EC Red Bull Salzburg ein Bein stellen und weiter Punkte sammeln.

Die Innsbrucker Haie sind derzeit das Überraschungsteam der Erste Bank Eishockey Liga und liegen nach sieben Spielen mit acht Punkten auf dem ausgezeichneten fünften Tabellenplatz. Am Freitag mussten bereits die Graz 99ers feststellen, dass die Tiroler gegenüber dem Vorjahr wesentlich an Qualität gewonnen haben, das gleich sollen am Sonntag auch die Salzburger zu spüren bekommen. „Wir sind momentan vollgepumpt mit Selbstbewusstsein. Wir haben in Graz viel Moral gezeigt, natürlich auch das nötige Quäntchen Glück gehabt. Gegen Salzburg sind wir natürlich der klare Underdog, aber im Sport kann alles passieren. Wir freuen uns auf eine große Herausforderung“, sagt Verteidiger Stefan Pittl.

Der EC Red Bull Salzburg musste sich am Freitag etwas überraschend gegen den HC Orli Znojmo geschlagen geben und die erste Saisonniederlage einstecken. Gegen Innsbruck sind die Mozartstädter auf Wiedergutmachung aus und wollen wieder auf die Erfolgspur finden. „Wir dürfen nicht den Fehler machen und Innsbruck unterschätzen. Sie sind ein gutes Team und vor allem vor eigenem Publikum immer für einen Sieg gut. Wir werden sie sicher nicht unterschätzen oder das Spiel auf die leichte Schulter nehmen“, warnt Bullen-Coach Daniel Ratushny.

HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – EC Red Bull Salzburg (17:30 Uhr)
Schiedsrichter: DREMELJ, GRABER, Dreier, Schauer;

Kommentar verfassen