Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

KAC kommt gegen Linz unter die Räder

Fabio Hofer © EHC Liwest Black Wings Linz Eisenbauer Fabio Hofer © EHC Liwest Black Wings Linz Eisenbauer

Die Negativserie der Rotjacken geht weiter. Der EC KAC unterlag auf heimischem Eis den Liwest Black Wings Linz mit 0:9. Brian Lebler, Matthias Iberer und Andrew Kozek erzielten jeweils einen Doppelpack.

Bereits vor dem Spiel galten die Liwest Black Wings Linz als Favoriten. Dieser Rolle wurden die Oberösterreicher in den ersten 20 Minuten absolut gerecht, gingen mit einer 6:0 Führung in die erste Drittelpause. Rene Swette stand heuer erstmalig im KAC-Tor. Nach sechs Minuten und einem Spielstand von 0:3 war sein Arbeitstag bereits wieder vorbei. Er wurde gegen Pekka Tuokkola eingewechselt. Brian Lebler und Matthias Iberer erzielten einen Doppelpack, Daniel Mitterdorfer machte den sechsten Linzer Treffer per Penalty. Die Tore Nummer zwei und drei bzw. fünf und sechs fielen binnen neun bzw. 14 Sekunden.

Den zweiten und dritten Spielabschnitt dominierten weiterhin die Linzer – der EC KAC ein Schatten seiner selbst.

25.09.2013: EC-KAC – Liwest Black Wings Linz 0:9 (0:6,0:2,0:1)
Schiedsrichter: GEBEI/TRILAR, 3.400 Zuschauer
Tore BWL: Moran (2.), Lebler (6./pp/12.), Iberer (6./12.), Mitterdorfer (17./Penalty), Kozek (20./pp/38.), Spannring (47.);

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen