Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

KAC mit Niederlage bei Slavia Prag

Rekordmeister EC-KAC traf im vierten Vorbereitungsspiel auswärts auf Slavia Prag aus Tschechien. Die Klagenfurter mussten auf den erkrankten Verteidiger Mike Siklenka verzichten, Renè Swette stand zwischen den Pfosten. In der Schlussphase der ersten Drittels kassierten die Klagenfurter binnen drei Minuten zwei Gegentreffer und gingen so auch mit einem 0:2-Rückstand in die erste Pause. Als Prag kurz nach Wiederbeginn den dritten Treffer, den zweiten in numerischer Überlegenheit, erzielen konnten, war schon so etwas wie die Vorentscheidung gefallen. Gegen Ende des Spiels kamen die Kärntner auch noch etwas besser ins Spiel, Tommy Koch gelang in der 44. Minute das 1:3, doch mehr war in diesem Spiel für den KAC nicht drinnen, auch weil zu viele Chancen ungenützt blieben.

Sonntag, 24.08.2014:

EHC LIWEST Black Wings Linz – Straubing Tigers 4:3 (0:2,2:0,2:0)
Tore BWL: Kozek (22./44.), Ulmer (36.), Hisey (41.);

Starbulls Rosenheim – Dornbirner EC 5:1 (4:0,1:0,0:1)
Tor DEC: Bohmbach (49./pp);

HC Slavia Prag – EC-KAC 3:1 (2:0,1:0,0:1)
Tor KAC: Koch (44.);

Kommentar verfassen