Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Kampf um Rang zwei in der Qualifikationsrunde

Marek Zagrapan © Martin Beranek Marek Zagrapan © Martin Beranek

Der EC-KAC empfängt am Sonntag im ServusTV-Livespiel die Moser Medical Graz99ers. Die zwei Teams kämpfen um Platz 2 in der Qualifikationsrunde.

Im „Packderby“ geht es am Sonntag zwischen dem EC-KAC und den Moser Medical Graz99ers um Platz zwei in der Qualifikationsrunde, der einen Play-off-Platz bedeutet! Die Steirer starteten mit zwei Siegen perfekt in die Zwischenrunde und setzten sich damit auch auf einen Play-off-Platz. Diesen wollen Olivier Latendresse und Company nun am Sonntag in Klagenfurt verteidigen. Zuletzt siegten die Murstädter in Ljubljana mit 2:0. Goalie Danny Sabourin ist mittlerweile schon 90 Minuten ohne Gegentreffer. Überhaupt zeigten sich die Steirer zuletzt defensiv stark und mussten in zwei Spielen erst zwei Treffer hinnehmen. Der EC-KAC hingegen rutschte am Freitag in Dornbirn aus und fiel in der Tabelle der Qualifikationsrunde auf Platz drei zurück. Allerdings können Thomas Koch und Co. die 99ers mit einem Heimsieg in der Tabelle wieder überholen. Zuletzt präsentierten sich die Rotjacken jedenfalls sehr heimstark, konnten daheim vier Mal in Folge gewinnen!

In der laufenden Saison standen sich die zwei Teams bisher vier Mal gegenüber, beide Mannschaften konnten jeweils einmal zu Hause und einmal in der Fremde gewinnen. Die letzten beiden Begegnungen gingen dabei an den Rekordmeister. Erst vor 14 Tagen trafen die beiden Mannschaften in Klagenfurt aufeinander. Der EC-KAC siegte damals knapp mit 5:4, es war zugleich die letzte Niederlage der 99ers.

Stimmen zum Spiel:
Oliver Setzinger, Stürmer des EC-KAC: „In einer Saisonphase wie der Qualifikationsrunde wird jede Niederlage gefühlt doppelt bestraft. Durch das 2:3 in Dornbirn haben wir den Play-Off-Platz vorübergehend verloren, daher müssen wir alles daran setzen, ihn uns im direkten Duell mit Graz wieder zurückzuholen. Speziell zu Hause dürfen wir uns ganz einfach keinen Umfaller mehr leisten.“

Marek Zagrapan, Stürmer der Moser Medical Graz99ers: „Wir haben zwei wichtige Siege eingefahren und wollen jetzt unbedingt nachlegen! Wir sind top motiviert wissen aber ganz genau wie schwierig es ist in Klagenfurt zu gewinnen.“

Personelles:
Beim EC-KAC fehlen die Stürmer David Schuller und Marcel Rodman (beide verletzt). Stürmer Jean-François Jacques, der am Samstag-Morgen zum zweiten Mal Vater wurde und daher das Spiel in Dornbirn verpasste, kehrt gegen Graz in das Line-up zurück. Die Graz99ers müssen ohne Clemens Unterweger und Zintis Nauris Zusevics die Reise über die Pack antreten. Außerdem ist der Einsatz von Kevin Moderer fraglich.

Erste Bank Eishockey Liga, 3. Qualifikationsrunde:
Sonntag, 15. Februar 2015 (17:45 Uhr, live bei ServusTV)
EC-KAC – Moser Medical Graz99ers
Schiedsrichter: KINCSES, WARSCHAW, Ettlmayr, Johnston

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen