Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Knapper Sieg für die Black Wings

Black-Wings-Linz-©-Black-Wings-Linz-Eisenbauer.jpg

Die Akkus aufgeladen, der Hunger nach Punkten wieder vorhanden – nach zwei Wochen Meisterschaftspause freuten sich die Innsbrucker Haie auf die Heimpartie gegen Linz. Und die Tiroler starteten gut in das Spiel, durften bereits nach sechs Minuten über die frühe Führung jubeln. Justin Donati fälschte einen Schuss von Craig Switzer unhaltbar ab – 1:0. Die Antwort der Linzer ließ aber nicht lange auf sich warten. Kozek nützte eine numerische Überzahl aus und erzielte das 1:1 der Oberösterreicher.
Die Haie zeigten sich ob dieses Gegentreffers aber nur kurz geschockt und gaben weiter Gas. Das Tor machten allerdings auf der Gegenseite die Linzer. Matthias Iberer traf nach einem Bauerntrick. Mit diesem Tor übernahmen die Linzer endgültig das Kommando. Nur wenige Minuten später besorgte Baumgartner das 3:1. Neue Hoffnung verspürten die vielen Fans in der Tiroler Wasserkraftarena gleich nach Wiederanpfiff. Nach einer tollen Vorarbeit von Luke Salazar hämmerte Comeback-Mann Florian Pedevilla die Scheibe in die Maschen – 2:3. Nun war wieder Pfeffer in der Partie, denn die Haie konnten das Geschehen nun wieder offen gestalten. Es gab Chancen auf beiden Seiten, mit leichten Vorteilen für die Linzer. Doch Adam Munro zeigte in vielen Phasen sein ganzes Können. In der Offensive zeigte vor allem die erste Linie rund um die Donati-Twins einige Highlights, die beste Chance auf den Ausgleich vergab in der 38. Minute Luke Salazar.

Linz mit glücklicherem Ende

Im Schlussabschnitt legten die Tiroler noch einmal einen Gang zu, doch die Black Wings zeigten sich konzentriert in der Defensive. So blieben Chancen auf Seiten der Haie zunächst Mangelware. Den Innsbruckern lief immer mehr die Zeit davon. Als Kozek in der 54. Minute zum 4:2 traf, schien die Messe in diesem Spiel gelesen. Doch die Haie gaben sich nicht geschlagen. Tyler Donati machte die Partie nur wenige Sekunden später wieder spannend. Am Ende sollte es aber nicht mehr für Punkte reichen, Linz feierte am Ende einen knappen 4:3-Erfolg.

15.11.2013: HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – EHC Liwest Black Wings Linz 3:4 (1:3,1:0,1:1)
Schiedsrichter: FALKNER/TRILAR, 3.500 Zuschauer;
Tore HCI: Justin Donati (6.), Pedevilla (21.), Tyler Donati (55.);
Tore BWL: Kozek (8./pp/54.), Iberer (16.), Baumgartner (17.):

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen