Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Knapper Sieg für KAC in Innsbruck

KAC-Fans können wieder jubeln KAC-Fans können wieder jubeln

Der EC-KAC siegte in der Qualification Round in Innsbruck mit 1:0. Pekka Tuokkola feierte ein Shut-out, das Goldtor gelang Manuel Geier.  

Ein letztes Mal in dieser Saison wurde am Sonntag in Innsbruck EBEL-Eishockey geboten! Die Innsbrucker Haie starteten engagiert in die Partie und setzten die Klagenfurter von Beginn an unter Druck. Goalie Pekka Tuokkola hielt sein Team aber im Spiel, entschärfte Top-Einschussmöglichkeiten von Jeff Ulmer, Kris Beech oder Andreas Valdix. Das Tor fiel dann kurz vor der Pause auf der anderen Seite: Nach einer Unachtsamkeit der Haie-Defensive stand Manuel Geier frei vorm Tor und konnte problemlos zum 1:0 ins leere Tor einschießen. Auch nach Wiederbeginn bot sich den 1.800 Fans ein unverändertes Bild: Die Gastgeber waren weiterhin der Chef am Eis, blieben jedoch erneut im Abschluss glücklos! Kris Beech in Überzahl, Benedikt Schennach, der nur die Latte traf (26.) oder Matt Siddall mit einem Break-Away (40.) hatten allesamt den Ausgleich am Schläger. Auch im Schlussdrittel war Pekka Tuokkola für die Innsbrucker Haie nicht zu bezwingen und somit sicherte sich der EC-KAC zwei wichtige Punkte in Innsbruck.

Erste Bank Eishockey Liga, 9. Qualification Round:
So, 01.03.2015: HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – EC-KAC 0:1 (0:1,0:0,0:0)
Schiedsrichter: M. NIKOLIC, PIRAGIC; Zuseher: 1.800
Tor KAC: M. Geier (20./pp)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen