Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Kozeks Treffer entscheidet Partie für Linzer

Photo: EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer

Ein Treffer von Andrew Kozek im ersten Drittel entschied das Spiel zwischen HCB Südtirol und dem EHC Liwest Linz zugunsten der Oberösterreicher.

Der HC Bozen musste im Heimspiel gegen die Black Wings auf Tomassoni und Pichè verzichten, zudem fehlte im Angriff John Esposito. Demnach waren es auch die Gäste, die zunächst besser ins Spiel fanden und die ersten Akzente setzten. Die Hausherren versuchten es mit schnellen Gegenstößen. Zunächst verpasste der Linzer Matthias Iberer das 1:0, dann waren es Whitfield und Bernard die erstmals für Gefahr vor dem Tor der Oberösterreicher sorgten. Diese gingen nach 12.42 Minuten in Führung: Kozek nutzte einen unglücklichen Linienwechsel der Gegner und bezwang Hübl zum 1:0. Förmlich im Gegenzug ließ Schofield, der erneut in der Defensive zum Einsatz kam, eine Zwei-gegen-Eins-Situation ungenutzt.

Die Füchse blieben auch zu Beginn des Mittelabschnitts am Drücker, scheiterten aber immer wieder an Goalie Ouzas, der sich in bestechender Form zeigte. Selbst ein Powerplay half dem HCB nichts: Nicoletti traf nur das Außennetz. Ganz anders die Black Wings, die bei den wenigen Gegenangriffen stets für Gefahr sorgten. Zwischenzeitlich standen die Gäste sogar vier Minuten mit einem Mann mehr auf dem Eis, doch Bozen hielt im Penalty Killing hinten dicht. Danach waren die Weiß-Roten wieder an der Reihe und erspielten sich durch Sharp und Egger gute Torchancen, diese blieben aber ungenutzt.

So auch im letzten Drittel, als Whitfield gleich zwei Mal gegen Ouzas scheiterte. Der HCB verlagerte sein Spiel immer tiefer ins gegnerische Drittel, doch das Tor der Linzer schien wie zugenagelt. Angelo Esposito und dann erneut Whitfield schrammten am Ausgleich vorbei. Anderthalb Minuten vor Schluss nahm Coach Tom Pokel Goalie Hübl für einen sechsten Feldspieler vom Eis, doch mehr als eine Chance von Pance sprang dabei nicht heraus.

19.01.2014: HCB Südtirol – EHC Liwest Black Wings Linz 0:1 (0:1,0:0,0:0)
Schiedsrichter: BERNEKER/TRILAR, 2.615 Zuschauer;
Tor EHC: Kozek (13.);

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen